15. Feb 2021   Business Veranstaltung

Best Managed Companies: Mittelständler-Ranking startet

Reinhard Karl ©Raiffeisen NÖ-Wien / Eva Kelety

Stabil in der Krise. Deloitte und Raiffeisen NÖ-Wien küren beim Programm „Best Managed Companies“ die besten mittelständischen Unternehmen.

Die glücklichen Gewinner des Rankings erhalten dann kostenlose Workshops mit Deloitte-Experten, heißt es dazu weiter. Die Anmeldung läuft bis Ende Februar 2021.

Gute Aufstellung auch in der Corona-Krise

Mit „Austria´s Best Managed Companies“ will Deloitte Österreich gemeinsam mit der Raiffeisenlandesbank Wien-Niederösterreich positive Impulse setzen. Gerade unter der Covid-19-Krise leiden viele Unternehmen. Daher zeichne Deloitte mittelständische Unternehmen aus, die insgesamt hervorragend aufgestellt sind.

„Das vergangene Jahr hat uns deutlich vor Augen geführt, wie wichtig eine gute Führung und nachhaltige Strategien in Krisenzeiten sind. Gerade mittelständische Unternehmen sind das Rückgrat der heimischen Wirtschaft. Mit der Initiative Austria’s Best Managed Companies widmen wir uns daher gezielt diesen Unternehmen und zeichnen die Besten unter ihnen aus“, so Friedrich Wiesmüllner, Partner bei Deloitte Österreich.

Kostenlose Beratung für die mittelständischen Unternehmen

Interessierte Unternehmen können sich dafür kostenlos bis inklusive 28. Februar 2021 anmelden. Doch es muss sich um ein Unternehmen mit Hauptsitz in Österreich handeln, welches sich überwiegend in Privatbesitz befindet. Außerdem muss es einen Jahresumsatz von mehr als 100 Millionen Euro erzielen.

International habe sich das Programm seit mehr als 20 Jahren bewährt: Die Unternehmen erhalten ein kostenloses Coaching mit den Schwerpunkten Strategie, Produktivität und Innovation, Governance und Finance sowie Kultur und Commitment. Bei einem Workshop analysieren die Experten von Deloitte diese Schwerpunktbereiche gemeinsam mit dem Top-Management der Unternehmen. Eine unabhängige Expertenjury wählt im Rahmen eines streng vertraulichen Beurteilungsprozesses die besten Unternehmen. Diese werden als Abschluss der Initiative bei einem Gala-Abend vorgestellt.

Wertvolles Wissen und Kontakte für den Mittelstand

„Wir freuen uns sehr, ‚Austria’s Best Managed Companies‘ gemeinsam mit Deloitte Österreich zu küren. Die heimischen Unternehmen leisten seit Anbeginn der Krise herausragende Arbeit und stellen sich immensen Herausforderungen. Weil es als verlässlicher Partner für die österreichischen Unternehmen gerade jetzt wichtig ist, diese Leistungen und Best Practices vor den Vorhang zu holen und damit die Chancen der Zukunft nicht aus dem Fokus zu verlieren, unterstützen wir diese Initiative aus Überzeugung“, erklärt Reinhard Karl, Generaldirektor-Stellvertreter und Kommerzkundenvorstand der RLB NÖ-Wien.

„Die Teilnahme an der Initiative hat für Unternehmen einige Vorteile: Die Reputation und die Sichtbarkeit werden mit der Auszeichnung ‚Best Managed Company‘ gesteigert. Neben den persönlichen Coaching-Sessions mit Deloitte Experten können die Unternehmen wertvolle Kontakte knüpfen und ihr Netzwerk erweitern“, so Friedrich Wiesmüllner von Deloitte.

Interessierte mittelständische Unternehmen haben noch bis inklusive 28. Februar die Möglichkeit, ihren Teilnahmeantrag über die Website von Austria’s Best Managed Companies einzureichen.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Gewinne der Autohersteller sprudeln wieder
  2. Valtus Group erwirbt Management Factory: Die Kanzleien
  3. Management Factory geht bei Valtus Gruppe an Bord
  4. Traunfellner leitet Sales beim IT-Unternehmen NAVAX