16. Feb 2021   Business Steuer

BDO-Steuerleitfaden für niedergelassene Mediziner

Patricia Andretsch ©BDO / Vanessa Hartmann-Gnong

Beratung. Ein neuer BDO-Leitfaden in Kooperation mit der Ärztekammer beinhaltet Tipps zu Steuern und Lebenszyklus einer Ordination.

Gemeinsam mit Markus Metzl, Leiter Finanzen und Steuern der Österreichischen Ärztekammer, sowie Kammeramtsdirektor Johannes Zahrl, haben Patrica Andretsch, Leiterin des Competence Center Ärzte und Freie Berufe bei BDO, und BDO-Prokuristin Maria Berger einen Leitfaden mit dem Titel „Unternehmen Arztpraxis“ über Steuern und wirtschaftliche Belange von Ordinationen verfasst.

Von Gründung bis Übergabe

Der Leitfaden umfasst Themen wie:

  • den formellen Prozess einer Ordinationsgründung
  • die Zusammenarbeitsformen der ärztlichen Tätigkeit
  • Einkommen- und Umsatzsteuer im laufenden Betrieb
  • Ordinationserweiterungen
  • Aufgabe bzw. Übergabe der Praxis mit dem Pensionsantritt.

BDO betreut Ärzte und Ordinationsgemeinschaften wirtschaftlich: „Wir bieten umfassende Begleitung im wirtschaftlichen Alltag von Ärztinnen und Ärzten aller Fachrichtungen und Beschäftigungsverhältnisse sowie eine transparente und planbare Preisstruktur. Wir kümmern uns um die gesamte Buchhaltung“, so Andretsch.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Investitionsprämie: „Einreichfrist dringend verlängern“
  2. Beförderungen bei Deloitte und Controller Institut
  3. Homeoffice-Gesetz: Steuerberater warnen vor Fallen
  4. Lukas Bernwieser wird Partner bei TPA Wien