Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, Steuer

Mehr Geschäft für Steuerberater: Grant Thornton legt zu

Marlene Halikias ©Katharina Schiffl

Wien. Kanzlei Grant Thornton erzielte 2020 mit Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung und Advisory ein Wachstum von insgesamt 13%.

Einen wesentlichen Beitrag zum Ergebnis leisteten Unterstützungs- und Förderanträge, Restrukturierungs- und Planungsprojekte sowie Digitalisierungsmaßnahmen und Cyber-Security-Projekte für Klienten, so Marlene Halikias, Head of Advisory bei Grant Thornton Austria.

Die Corona-Pandemie brachte zudem eine Zunahme cyber- und sonstiger wirtschaftskrimineller Handlungen mit sich, was sich im Bereich Forensic Services zeigte, so Halikias.

Auch Wachstum auf internationaler Ebene

International verzeichnete das Grant Thornton Netzwerk im vergangenen Geschäftsjahr eine Wachstumsrate von 1,6% bei 58.000 Beschäftigten (+3,9%) in 138 Ländern.

Amerika blieb mit 45,5% (+0,0%) des Gesamtumsatzes der größte Markt im Netzwerk, gefolgt vom EMEA-Raum (Europa, Naher Osten und Afrika) mit 36,6% (+2,7%) und dem asiatisch-pazifischen Raum mit 17,9% (-1,8%).

Die einzelnen Sparten entwickelten sich dabei recht unterschiedlich:

  • Wirtschaftsprüfungsleistungen machten rund 40,4% des Gesamtumsatzes aus (USD 2,32 Mrd., +3,2%);
  • Beratungsleistungen 36,0% des Umsatzes (USD 2,08 Mrd., +0,6%),
  • während der Bereich Steuern 21,8% beitrug (USD 1,26 Mrd., +0,5%).

 

Weitere Meldungen:

  1. KI-Beauftragte in Steuerberatung & KMU: Neue Termine bei BMD
  2. Mazars segelt jetzt auch in Österreich unter Forvis Mazars-Flagge
  3. Neue Anwälte für Finanzen und Arbeitsrecht bei Baker McKenzie
  4. 25. Forum Global von Rödl & Partner: Länder-Trends, Compliance & Co