Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, Finanz, M&A, Recht

Cerha und Linklaters beraten Worldline bei Deal mit Payone

Benjamin Twardosz ©Cerha Hempel

Wien. Cerha Hempel beriet Worldline und SIX Payment Services bei der Übertragung des Merchant Services Business in Österreich an Payone.

Worldline (SIX Payment Services) und Ingenico (Payone) sind führende Zahlungsdienstleister in Europa. SIX Payment Services (Europe) SA ist eine Tochtergesellschaft der französischen Worldline SA in Luxembourg. Payone ist ein deutsches Joint Venture zwischen Ingenico und den Deutschen Sparkassen.

Nach der Übernahme von Ingenico durch Worldline wurde nunmehr das deutsche und österreichische Händlergeschäft von Worldline (welches von SIX Payment Services und PaySquare betrieben wurde) an Payone übertragen, heißt es weiter. Das Closing der Transaktion fand am 1.3.2021 statt.

Die Beratungsteams

Das Cerha Hempel Team unter der Federführung von Partner Benjamin Twardosz beriet zu den österreichischen Aspekten dieser Übertragung. Dabei ging es um gesellschaftsrechtliche, regulatorische, steuerrechtliche und arbeitsrechtliche Fragen, so Twardosz: „Die Transaktion zeigt die Wichtigkeit von integrierter steuerlicher und rechtlicher Beratung und der Fähigkeit in großen Teams in ganz Europa zusammenzuarbeiten.”

  • Neben Benjamin Twardosz (Partner, Steuerrecht), bestand das Cerha Hempel Team aus Lorenz Pracht (Partner, Corporate/M&A), Harald Stingl (Partner, Corporate/M&A), Andrea Harrich (Senior Associate, Banking Regulatory), Christopher Peitsch (Senior Associate, Arbeitsrecht), Bernhard Oreschnik (Senior Associate, Steuerrecht), Julia Digruber (Associate, Corporate/M&A) und Lukas Krenn (Associate, Steuerrecht).
  • Linklaters war rechtlicher Berater für Deutschland und Luxemburg.
  • Worldline Group wurde in-house beraten von Charles-Henri de Taffin (Group General Counsel) und Benjamin Thorez (Group Head of Governance and legal M&A), SIX Payment Services von Evelyne Runge (Head of Legal DACH) und Alexandra Simotta (Head of Legal Austria).
  • Payone war in-house vertreten durch Eva Asch (Director Legal & Compliance).

 

Weitere Meldungen:

  1. Taylor Wessing holt Sabine Meister für Öffentliches Recht
  2. Thomas Grützner leitet Litigation & Trial bei Latham
  3. Anna Gaich wird neue Partnerin bei Kanzlei ScherbaumSeebacher
  4. Schönherr überzieht Zentral- und Osteuropa mit Anwalts-KI Harvey