09. Mrz 2021   Bildung & Uni Business Recht

Buch: Die Bewertungskommission und die Vergabe

©Manz

Leitfaden. Im Vergabeverfahren spielt die Bewertungskommission eine wichtige Rolle. Eine Neuerscheinung für die Praxis beleuchtet die Regeln.

Die Bewertungskommission ist in vielen Vergabeverfahren Kernstück der Angebotsbewertung, heißt es beim Verlag Manz – und das obwohl sie als solche gesetzlich gar nicht geregelt ist.

Inhalt und Autor

Die Neuerscheinung „Die Bewertungskommission im Vergaberecht“ ist als Leitfaden für Praktiker gedacht, die eine reibungslose Abwicklung im Auge haben. Unterstützt von Beispielen und Tabellen betrachte der neue Titel konkret:

  • Europäische und nationale Rechtsgrundlagen
  • Abgrenzung zu anderen vergaberechtlichen Kommissionen
  • Tätigkeitsbereich und Kompetenzen
  • Interessenkonflikt und Weisungen
  • Innere Struktur und Organisation
  • Ausschreibungsunterlagen
  • Bewertungsvorgang
  • Zuschlagsentscheidung
  • Notwendigkeit zur Offenlegung
  • Haftungsfragen

Autor MMag. Dr. Normann Plattner-Schwarz ist wissenschaftlicher Mitarbeiter einer auf Vergaberecht spezialisierten Rechtsanwaltskanzlei in Wien und war davor als Wirtschaftsjurist in der öffentlichen Verwaltung in Wien tätig. Von ihm stammt auch das „Auftraggeber-Handbuch zum BVergG 2018 “ (WEKA).

 

    Weitere Meldungen:

  1. Immobilien für Einsteiger: Worauf es bei Immo-Investments ankommt
  2. Neues Fachwörterbuch zum Steuerrecht
  3. Neues Buch: Immobilien vererben und verschenken
  4. Ratgeber: Komplexe Produkte & Dienste verkaufen