Gründerworkshops von AVCO, BDO und Cerha Hempel

Florian Wünscher, Irmgard Nemec, Thomas Trettnak ©Cerha Hempel

Eventreihe. Im Mittelpunkt des ersten von vier Workshops von BDO, AVCO und Cerha standen die Themen Gründungsformen und Schutz von IP bzw. Know-How.

Die vierteilige „Gründerlounge“ ist eine Workshop-Reihe von Steuerberatungskanzlei BDO, Rechtsanwaltskanzlei Cerha Hempel und dem Venture Capital-Dachverband AVCO für Gründer und Start-Ups.

Beim ersten Termin, der virtuell durchgeführt wurde, referierten Cerha Hempel-Partner Thomas Trettnak (Corporate M&A / Restructuring) und die Associates Irmgard Nemec (IP) und Florian Wünscher (Corporate M&A) zu Fragen der Rechtsformwahl und über die Bedeutung der Bereiche IP und Know-How.

Bei den weiteren Workshops referieren seitens BDO Austria Partner Jörg Schönbacher, Steuerberater Karl Stückler und Verena Winter, Senior Managerin Vanessa Wurmitzer sowie AVCO-Geschäftsführer Thomas Tiroch und AVCO-Vorstand Rudolf Kinsky.

Nächster Termin im Mai

Die Termine für die kommenden Workshops sind bereits fixiert. Diesen finden statt am:

  • 14. Mai 2021: „Formen der Finanzierung“.
  • 17. September 2021: „Legal-ABC für Start-ups: Fokus Vertragsbeziehungen“.
  • 12. November 2021: „Vom Geschäftsmodell zum Businessplan“.

 

    Weitere Meldungen:

  1. CMS Deutschland berät CGC bei Beteiligung an tink
  2. Happybrush baut mehr Zahnbürsten mit Lutz Abel
  3. Die Chancen und Probleme der Social Businesses
  4. DLA Piper wird Partner von Female Founders