25. Mrz 2021   Motor

Dacia Spring: E-Auto zum Kampfpreis ab 6. April erhältlich

Dacia Spring ©Renault Communications

E-Autos. Der neue Dacia Spring kann in Österreich ab 6.4.2021 vorbestellt werden. Preislich soll er das günstigste E-Auto am Markt werden.

Autobauer Dacia will mit seinem neuen Modell Dacia Spring das günstigste E-Auto am Markt anbieten. Zwar sind noch keine genauen Preise für Österreich bekannt, aber in Frankreich kann das neue Modell bereits vorbestellt werden und kostet dort ab rund 17.000 Euro.

Da in Österreich Förderungen bis zu 5.400 Euro von Käufern eingestrichen werden können, gehen Marktbeobachter davon aus, dass der neue Stromer hierzulande für knapp unter 20.000 Euro vor Abzug der Förderungen zu haben sein wird.

Urbane Zielgruppe

Der neue fünftürige Dacia Spring kommt laut den Angaben mit einem Elektromotor mit 33 kW Leistung, einer Batteriekapazität von 27,4 kWh und mit einer Reichweite von bis zu 230 km WLTP (305 km WLTP in der Stadt). Die Höchstgeschwindigkeit soll 125 km/h betragen.

Design und Ausstattung des Dacia Spring haben wir bereits in einer früheren Meldung beschrieben – sie heimst bei Kritikern typischerweise Beschreibungen wie „robust“ und „alltagstauglich“ ein. Neue Maßstäbe in Sachen Luxus setzt sie kaum, doch wirkt die eingesetzte Farbkombination flott und der kleine Stromer ist auch als Lieferwagen auf der Kurzstrecke brauchbar.

Mit seinen technischen Daten und dem kompakten Design zielt der Dacia Spring primär auf den urbanen Markt. Vorbestellungen sind in Österreich ab dem 6. April möglich.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Transporter: Denzel bringt Maxus nach Österreich
  2. Marktstart von Audi Q4 e-tron und Q4 Sportback e-tron
  3. Lexus LF-Z: Neuer Edel-Stromer aus Japan als Konzept
  4. Autoverkäufe überwinden Corona-Tief, 32% sind Stromer