31. Mrz 2021   Business Finanz Personalia

Declan Daly wird Chief Operating Officer bei Coface

Declan Daly ©Coface / Foto Wilke

Management. Der gebürtige Ire Declan Daly war zuletzt CEO für Zentral- und Osteuropa und damit auch für den österreichischen Markt verantwortlich.

Declan Daly wird mit 1. April 2021 Chief Operating Officer (COO) der Coface-Gruppe. Er hat einen Abschluss in Elektrotechnik von der Dublin City University und einen MBA der Business School INSEAD. Daly startete seine Karriere im Software Engineering bei ABB in Irland und Österreich, bevor er im Jahr 2000 zur General Electric Company wechselte.

Im Jahr 2002 wurde er Operations Director der GE Money Bank in der Schweiz und übernahm vier Jahre später die Funktion des Managing Directors der GE Money Bank in Österreich.

Seit 2017 bei Coface

Im Jahr 2009 wechselte er als Vice President der Region Europa ins Managementteam von Western Union Financial Services und leitete das B2B-Geschäft.

Im Jahr 2014 wurde Daly zum CIO und Mitglied des Executive Committee der Semperit Holding AG ernannt. Im Jahr 2017 wechselte er zu Coface.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Monschein wird Chef von Edenred Österreich
  2. Neuernennungen bei OMV, Rohstoff-Forum und aws
  3. Neues Buch: Leadership & Homeoffice
  4. Was Unternehmen von Astronauten lernen können