Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Bildung & Uni, Business, Motor, Tech

Irmgard Gmachl leitet neue Porsche IT-Kaderschmiede

Irmgard Gmachl ©Porsche Informatik

Forschung. Die Abteilungsleiterin in der Softwareentwicklung von Porsche Informatik verantwortet ein neues Lab im Softwarepark Hagenberg.

Die Porsche Informatik hat ein neues Lab im Softwarepark Hagenberg in Oberösterreich eröffnet. Durch den gemeinsamen Standort mit der Fachhochschule Hagenberg sowie anderen Forschungsinstituten und IT-Unternehmen hofft das Unternehmen laut den Angaben dabei Synergien nutzen zu können.

„Unser Ziel ist es, unseren neuen Standort im Softwarepark Hagenberg zu unserer IT-Kaderschmiede zu entwickeln. Wir werden dort mit den besten IT-Talenten kooperieren, damit sie ihr Studium mit Praxiserfahrung erweitern können“, so die Porsche Informatik Geschäftsführer Rainer Trischak und Manfred Immitzer.

Die Leitung des Porsche Informatik in Hagenberg übernimmt Irmgard Gmachl. Sie ist seit 22 Jahren im Unternehmen und seit 11 Jahren Abteilungsleiterin in der Softwareentwicklung.

Reger Austausch geplant

Der Softwarepark Hagenberg existiert seit rund 30 Jahren und ist ein Mix aus Forschung, Ausbildung und Wirtschaft. Rund 70 Unternehmen sind dort angesiedelt.

Porsche Informatik Lab Hagenberg ©Porsche Informatik

Direkt im Softwarepark Hagenberg plant die Porsche Informatik die Betreuung von Projekt- und Abschlussarbeiten und aktives Talent-Scouting. Darunter soll auch gemeinsames Arbeiten und Forschen mit den Lehrenden und Studierenden der Fachhochschule an Projekten zu IT-Themen wie Robotics und Data Science fallen.

Geplant seien Gast-Vorträge von Porsche Informatik Mitarbeitern und erweiterte Austauschmöglichkeiten für Studierende in Form von Praktika. In „Study & Work“-Programmen sollen Studierende die Möglichkeit bekommen im neuen Software-Lab zu arbeiten. Darüber will Porsche Informatik auch Software-Entwicklungsprojekte in Zusammenarbeit mit den Standorten in Salzburg und Wien umsetzen.

 

Weitere Meldungen:

  1. Neues Masterstudium „Data Science“ von TU Graz und Uni Graz
  2. Bezahlsysteme: Shift4 holt sich Vectron mit Gleiss Lutz
  3. Storyblok erhält 80 Mio. US-Dollar mit Schönherr und Wolf Theiss
  4. Pleitewelle: KSV1870 ernennt Toney Rai zum Leiter Operations