02. Apr 2021   Business Finanz Recht

VIG-Nachhaltigkeitsbond mit Wolf Theiss und Weber

Alexander Haas ©Wolf Theiss

Emission. Die Vienna Insurance Group begibt eine 500 Mio. Euro große Nachhaltigkeitsanleihe. Weber & Co sowie Wolf Theiss sind behilflich.

BNP Paribas, Erste Group Bank AG, HSBC Continental Europe und UniCredit Bank AG platzierten eine fixverzinsliche Nachhaltigkeitsanleihe der Vienna Insurance Group (VIG) im Gesamtvolumen von 500 Mio. Euro.

  • Die VIG wurde von Kanzlei Weber & Co beraten. Im Transaktionsteam waren Stefan Weber und Philipp Baubin (Partner) sowie Maximilian Schipany (Associate).
  • Das DCM Team von Wirtschaftskanzlei Wolf Theiss mit HQ in Wien hat das Bankenkonsortium betreut, konkret Partner Alexander Haas (Federführung) und Associate Sebastian Prakljacic.

Die Emission

Die neue Senior Nachhaltigkeitsanleihe hat eine Laufzeit von 15 Jahren und eine Stückelung von 100.000 Euro  (Kupon 1,000% per annum). BNP Paribas, Erste Group Bank AG und HSBC Continental Europe wurden bei der Platzierung der Anleihe von der UniCredit Bank AG als Co-Lead Manager unterstützt.

Der Emissionskurs wurde laut den Angaben mit 99,282 Prozent des Nennbetrags festgelegt. Die Anleihe der VIG notiert im Amtlichen Handel der Wiener Börse. Das Signing erfolgte am 23. März 2021, das Closing am 26. März 2021.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Hogan Lovells: Andreas von Falck geht ins Board
  2. PBS Holding kauft zu mit Oberhammer
  3. CMS Deutschland berät CGC bei Beteiligung an tink
  4. KELAG holt sich grünes Geld mit Müller Partner