08. Apr 2021   Bildung & Uni Recht

Die Lektüre zum Gesundheits-Welttag

©Manz

Bücher. Zum Welttag der Gesundheit präsentiert Fachverlag Manz Ratgeber medizinischer wie rechtlicher Natur: Zum Thema Impfen schreibt die Chef-Vakzinologin.

Eingeführt wurde der Weltgesundheitstag eigentlich zur Erinnerung an die Gründung der Weltgesundheitsorganisation (WHO): Heutzutage geht es am 7. April aber nicht nur um organisatorische, sondern vor allem auch um praktische Gesundheitsthemen.

Insbesondere in der jüngeren Vergangenheit wurde wohl vielen bewusst, dass die Gesundheit eines unserer höchsten Güter ist. „Die Gesundheit ist zwar nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts“, erinnert Manz an einen Satz des Philosophen und einstigen Medizinstudenten Arthur Schopenhauer.

Die Themen

Um Epidemiegesetz, Covid-19-Verordnungen u.a. geht es auf den Infoschwerpunkten, die neben Manz auch Linde, LexisNexis und weitere Fachverlage eingerichtet haben. Bei Manz wird aus Anlass des Weltgesundheitstags aktuell aber auch die Ratgeberreihe zu Gesundheitsfragen vorgestellt, die der Fachverlag seit einiger Zeit in Kooperation mit der MedUni Wien herausbringt.

Zu den Titeln zählt etwa „Der Schlaf“: Autor Assoc.-Prof. Priv.-Doz. Dr. Stefan Seidel, Facharzt für Neurologie und Leiter des Schlaflabors an der MedUni Wien, behandelt darin häufige Probleme und gibt Tipps, wie ein gesunder Schlaf bewahrt bzw. gefördert werden kann. Weitere Ratgeber aus der Reihe befassen sich mit Diabetes, der medizinisch richtigen Ernährung, Gesundheit im Alter, Beschwerden durch Pollen / Allergie u.a.

Ratgeber von der Chef-Vakzinologin

Auch das derzeit hochaktuelle Thema Impfen kommt vor: „Impfen. Wann. Wogegen. Warum.“ ist zwar bereits 2016 erschienen, hat aber durchaus Bezug zur Pandemie: Autorin ist nämlich Ursula Wiedermann-Schmidt, Professorin für Vakzinologie (Impfwesen) und Leiterin des Instituts für Spezifische Prophylaxe und Tropenmedizin der MedUniWien.

Als Leiterin des Nationalen Impfgremiums hat sie an vorderster Front mit der Pandemie zu tun und hat sich etwa erst vor Kurzem in der Diskussion um den kontroversiellen Impfstoff von AstraZeneca gegen einen Impfstopp augesprochen. Von Wiedermann-Schmidt (und weiteren AutorInnen) ist auch „Schutzimpfungen – Rechtliche, ethische und medizinische Aspekte“ bei Manz erschienen.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Neue Homeoffice-Regeln: Handlungsbedarf für Arbeitgeber
  2. Immo-Finanzierung: Neues Handbuch baut Krisen vor
  3. Mehr Innovation, weniger Risiko im Business
  4. Neues Buch: Leadership & Homeoffice