26. Apr 2021   Business Tools

Raiffeisen startet Immo-Bewertungsrechner „Valeri“

©ejn

Immobilienmakler. Raiffeisen Immobilien launcht mit valeri.at einen neuen österreichweiten Online-Bewertungsrechner.

Laut einer Umfrage wünsche sich ein Drittel der Österreicher ein Online-Bewertungstool von ihrem Immobilienmakler, heißt es bei Raiffeisen. Denn wer ein Haus, eine Wohnung oder ein Grundstück verkaufen möchte, stehe meist zuerst vor der Frage nach dem richtigen Verkaufspreis.

Online-Rechner können zwar nicht die sachkundige Bewertung durch einen Fachmann ersetzen, sollen aber zu eine raschen ersten Einschätzung des Liegenschaftswertes verhelfen. Dabei seien sie jedoch immer nur so gut wie die dahinterliegende Datenbank.

„Valeri“, der neue Bewertungsrechner von Raiffeisen Immobilien, greife auf das Know-how von rund 7.000 jährlich von Raiffeisen Immobilien vermittelten Transaktionen und rund 4.000 Bewertungsgutachten zu.

So funktioniert der Rechner

Für ein Ergebnis sind einige Fakten zum Objekt erforderlich:

  • Fläche (verteilt auf die Stockwerke)
  • Baujahr bzw. Renovierungsjahr
  • Lage (Postleitzahl)

Das Ergebnis ist ein ungefährer Schätzwert der Immobilie, der dem User als PDF-Dokument zur Verfügung gestellt werde. Dazu muss der User seine Kontaktdaten eingeben. Der Kontakt zum Raiffeisen-Makler ist dann natürlich nicht weit.

Die Konkurrenz

Auch andere Immobilienmakler lassen sich im derzeitigen harten Konkurrenzkampf einiges einfallen: Zum Beispiel versenden manche Makler in begehrten Ballungsräumen Massenmailings an alle im Grundbuch eingetragenen Eigentümer oder greifen sogar auf gut Glück zum Telefon, um Verkaufswillige zu finden. Konkurrenz-Immobilienrechner gibt es übrigens u.a. von Immobilienscout24, Wüstenrot oder s-real.

 

    Weitere Meldungen:

  1. So verändert die Corona-Krise die Immobilienverträge
  2. 45% der SCS verkauft, Arnold und Wolf Theiss helfen
  3. Vorsorgewohnungen: Ratgeber mit Corona-Update
  4. Barrierefrei bauen: Auf ÖNORM folgt EU-Norm?