Open menu
Business, Recht

Logistikzentrum Loosdorf verkauft mit Wolf Theiss

Peter Oberlechner ©Wolf Theiss

Immobilien. Das Logistikzentrum Loosdorf von Hofer geht an Quehenberger Logistics. Wolf Theiss ist behilflich.

Konkret übernimmt der Salzburger Immobilieninvestor Walter Schisernig mit einer internationalen Investorengruppe das ehemalige Logistikzentrum der Hofer KG in Loosdorf (NÖ).

Die Zukunft des Areals

Quehenberger Logistics werde das 180.000 m² große Grundstück mit einer 50.000 m² großen Warehousefläche ab Juni 2020 als Umschlagplatz für die Distribution von Konsumgütern in Österreich und nach Osteuropa nutzen. Im Zuge dieser Transaktion sollen 200 bis 300 neue Arbeitsplätze geschaffen werden.

Wirtschaftskanzlei Wolf Theiss war für die Due Diligence, die Vertragsverhandlung, und die Absicherung des Kaufs durch eine mit der Verkäuferseite abgestimmte Warranty and Indemnity Versicherung veranwortlich, heißt es dazu. „Es freut uns sehr, den bisher größten Logistik-Deal des Jahres federführend mitgestaltet zu haben“, so Partner Peter Oberlechner, der gemeinsam mit Senior Associate Sandra Seldte und den Associates Natascha Johannik und Stefanie Winnar die Transaktion geleitet hat. Die Expertise des Teams mit Warranty and Indemnity-Versicherungen habe zu flotten Verhandlungen beigetragen.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Luther holt Andreas Vath als Partner von KPMG
  2. Drei neue Directors bei Steuer­beratungs­kanzlei TPA
  3. TeamViewer wird SE mit Latham & Watkins
  4. UBS übernimmt Credit Suisse: So reagieren Bank-Aktien