Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, Personalia, Recht

Daniel Koller wird neuer COO von Bluecode

Daniel Koller ©Olga Schmid

Bezahldienste. Mobile-Payment-Anbieter Bluecode ernennt Daniel Koller zum Chief Operating Officer (COO). Auch frisches Kapital gibt es.

Der 42-jährige Koller war zuletzt COO bei der Deutschen Handelsbank. Er verstärke nun die Führungsebene rund um CEO Christian Pirkner und Chief Corporate Officer Mirko Thomas Oberholzer sowie um CCO Georg Schardt und Deputy CEO Jens Lütcke, mit denen er bereits bei Sofort und Klarna zusammengearbeitet hat.

Die Aufgabe

In seiner Rolle als neuer COO verantworte Koller seit Anfang April 2021 die Bereiche Operations, Tech-Integration sowie das Projektmanagement. Zuvor entwickelte er als ehemaliger COO der Sofort GmbH gemeinsam mit Jens Lütcke, Ex-Sofort-Geschäftsführer und heutiger Deputy CEO von Bluecode, die „Sofortüberweisung“ zum führenden europäischen Direktüberweisungsverfahren, heißt es weiter.

Nach einer weiteren Station bei Klarna als Director Merchant Development, SME Sales & Commercial Operations für den DACH-Raum zeichnete der gebürtige Allgäuer zuletzt vier Jahre als COO der Deutschen Handelsbank verantwortlich.

Bluecode CEO Christian Pirkner: „Mit Daniel Koller stößt ein ausgezeichneter COO mit langjähriger Erfahrung zu seinen ehemaligen Sofort- und Klarna-Management-Kollegen Jens Lütcke und Georg Schardt. Sie alle sehen in Bluecode die Zukunft des mehrwertbasierten Mobile Payment und haben mit dem Aufbau ähnlicher Zahlungslösungen bereits bewiesen, dass europäische Alternativen zu Apple Pay, Google Pay, PayPal und Co. sehr erfolgreich sein können.“

Neues Kapital

Die hinter Bluecode stehende BC Capital AG, ein Austro-Schweizer Fintech, hat übrigens gerade eine Finanzierungsrunde abgeschlossen: Die 20 Millionen Euro schwere Kapitalspritze kam von bestehenden wie neuen Investoren und wurde vom Family-Office der Investorenfamilie Hopp angeführt, teilt die beratende Schweizer Anwaltskanzlei Niederer Kraft Frey (NKF) mit. Die BC Capital AG ist die Muttergesellschaft der Blue Code International AG.

Das Beratungsteam der Kanzlei wurde von Corporate Partner Patrik Peyer angeführt; dabei war auch Associate Alexander Göbel.

 

Weitere Meldungen:

  1. Zahlungsdienste: Finastra liefert einen Payment Hub für LGT
  2. Investoren stecken mehr Geld in Leipzigs S-Bahn mit Clifford Chance
  3. Neue Anwältinnen bei FSM: Evelyne Schober und Naomi Grill
  4. Pharma-Gigant Novo Holdings erwirbt Single Use Support: Die Berater