Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, M&A, Recht, Tools

Gleiss Lutz begleitet Aryaka Networks bei Kauf von Secucloud

©ejn

IT-Anwälte. Das US-Technologie-Unternehmen Aryaka Networks kauft die Hamburger Secucloud GmbH. Gleiss Lutz sowie Fenwick & West beraten (Update).

Aryaka übernimmt konkret alle Anteile an Secucloud. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart, heißt es bei der deutschen Wirtschaftskanzlei Gleiss Lutz weiter.

Die Unternehmen

  • Aryaka Networks ist ein führender Anbieter von Technologie und Services
    für Software Defined Wide Area Networks (SD-WAN) und biete seinen
    Kunden weltweit ein optimiertes globales Netzwerk und einen verwalteten SD-WAN-Service. Die Lösungen seien auf Anwendungsbeschleunigung, Netzwerkoptimierung und -sicherung ausgerichtet.
  • Der Hamburger Security-Spezialist Secucloud stellt cloudbasierte Sicherheitssysteme nach Industriestandard bereit. Die Plattform biete eine globale cloudbasierte Firewall as-a-Service, ein sicheres Web-Gateway und hochentwickelte Funktionen zum Schutz vor Bedrohungen. Dabei werden alle Schnittstellen einschließlich WAN, Cloud, Mobile und IoT sicher miteinander verbunden, heißt es weiter.

Ein Gleiss Lutz-Team um Patrick Mossler (Partner, Hamburg), Christian Cascante (Partner, Frankfurt, beide Federführung) und Maike Sauter war für Aryaka tätig: Sebastian Dietz (Hamburg), Viktor Gorlow, Johannes Weigel (beide Berlin), Karen Gräfin vom Hagen (Stuttgart, alle M&A), Jacob von Andreae (Partner), Aylin Hoffs (beide Düsseldorf, Öffentliches Wirtschaftsrecht), Alexander Molle (Partner), Jan Hinrichs, Felix Müller (alle IP/IT, Berlin), Manuel Klar (München, Datenschutz), Johann Wagner (Partner, Hamburg), Ocka Stumm, Dominik Monz (beide Frankfurt, alle Steuerrecht), Doris-Maria Schuster (Partner), Daniela Mayr (beide Hamburg), Hauke Darius Wolf (Frankfurt, alle Arbeitsrecht).

In den letzten Monaten berieten Teams der Kanzlei u.a. AppLovin beim Erwerb des Berliner Start-ups adjust, die Gesellschafter des Berliner Start-ups ubitricity beim Verkauf an Shell, Tiger Global beim Erwerb einer Beteiligung am deutschen Fintech-Einhorn Mambu, bei dem Erwerb einer Beteiligung am Legal Tech Start-up Bryter sowie beim Verkauf einer Beteiligung an Flaschenpost und Armira beim Verkauf des SaaS Anbieters F24.

Die Berater von Secucloud

Latham & Watkins hat Secucloud mit Sitz in Hamburg beim Verkauf an Aryaka beraten. Im Team waren Markus Krüger (Partner, Frankfurt), Carolin Roßkothen (Associate, Corporate, Hamburg, gemeinsame Federführung), Susan Kempe-Müller (Partner, Corporate/IP, Frankfurt), Wolf-Tassilo Böhm (Associate, Datenschutz, Frankfurt), Anne Kleffmann (Partner, Arbeitsrecht, München), Thomas Fox (Partner, Steuerrecht, München), Simon Pommer (Associate, Steuerrecht, Hamburg), Larry Seymour (Partner, Benefits & Compensation, Los Angeles), Alexandra Kelly (Partner, Corporate, New York) und Miles Jennings (Partner, Corporate, San Francisco).

 

Weitere Meldungen:

  1. Investoren stecken mehr Geld in Leipzigs S-Bahn mit Clifford Chance
  2. Neue Anwältinnen bei FSM: Evelyne Schober und Naomi Grill
  3. Pharma-Gigant Novo Holdings erwirbt Single Use Support: Die Berater
  4. Verbund holt sich 500 Mio. Euro für Salzburg-Leitung mit White & Case