05. Mai 2021   Business Recht

Turnaround-Bündnis: Baker McKenzie & Arthur D. Little

©ejn

Wien. Baker McKenzie und Arthur D. Little wollen gemeinsam österreichische Unternehmen zum strategischen Turnaround beraten.

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie treffen Unternehmen branchenübergreifend und machen eine schnelle unternehmerische
Anpassung an die neuen Marktgegebenheiten unabdingbar, heißt es bei den beiden Kooperationspartnern: Arthur D. Little und Baker McKenzie bieten demnach künftig Lösungen für die notwendige strategische und operative Neuausrichtung.

Hierbei kombiniere man die Erfahrung von Arthur D. Little aus Digitalisierungs-, Wachstums- und Turnaround-Projekten sowie die Expertise von Baker McKenzie (eine internationale Anwaltskanzlei) in der Betreuung komplexer Restrukturierungsmandate. Bei der Kooperation von Baker McKenzie in Wien mit der Innovations- und Strategieberatung Arthur D. Little stehe der Wachstumsgedanke im Fokus des Beratungsansatzes.

Was jeder Partner tun will

  • Arthur D. Little unterstütze bei der Anpassung der Unternehmensstrategie und -strukturen und identifiziere Handlungsoptionen sowie neue Geschäftsfelder. Dabei gehe es auch um effiziente Kostensenkungen durch Digitalisierung u.a.
  • Baker McKenzie stelle sicher, dass sämtliche Maßnahmen zeitgerecht, rechtlich sauber und nachhaltig umsetzbar sind (gesellschaftsrechtliche Fragestellungen, Verhandeln neuer Verträge, Finanzierungsfragen, arbeitsrechtliche Themen).

„Wir fokussieren uns auf aktuelle Bedürfnisse im Markt und bieten ein Post-Corona Fitnessprogramm“, so Karim Taga und Bela Virag, Managing Partner Arthur D. Little Austria. Phillip Maier sowie Alexander Petsche, beide Partner Baker McKenzie Wien: „Gerade jetzt verlangen unsere Kunden nach Lösungsansätzen, die neben einer nachhaltigen Wirkung auch schnell implementierbar sind und kurzfristig finanzielle Spielräume bieten.“

 

    Weitere Meldungen:

  1. Allen & Overy zieht bei der CA Immo in Prag ein
  2. Baier berät bei Wohnprojekt von Breiteneder
  3. Distressed M&A: David Kohl jetzt Anwalt bei CMS Wien
  4. Belgischer Kreditversicherer Credendo baut um mit Schönherr