Betriebliche Altersvorsorge: Wie geht es weiter nach Corona?

Thomas Wondrak ©Schrötter

Pensionen. Wie sieht eine stabile Pensionszukunft nach Corona aus? Um diese und weitere Fragen geht es bei der 8. Konferenz Betriebliche Altersvorsorge am 20.5.2021.

Am 20. Mai 2021 findet in Wien die jährliche Konferenz zur betrieblichen Altersvorsorge (bAV) unter der Leitung von Thomas Wondrak (konsequent wondrak) statt. An diesem Tag geben SpezialistInnen (heuer ausnahmsweise rein online) einen kompakten Überblick zu allen wesentlichen Neuerungen in der bAV, heißt es bei den Veranstaltern.

Betriebliche Altersvorsorge nach Corona

  • AUA-Betriebsratsvorsitzender Rainer Stratberger berichtet von den AUA-Verhandlungen, die starke Einschnitte, aber auch positive Neuerungen (Gehaltsumwandlungsmodell) bei der Vorsorge der MitarbeiterInnen mit sich bringen.
  • Die beiden Arbeitsrechtsanwälte Georg Schima und Roland Gerlach diskutieren über weitreichende und zukunftsweisende Gerichtsentscheidungen im Bereich der betrieblichen Altersvorsorge.

„Für die diesjährige Online-Konferenz konnten wir wieder Top-Experten und -Expertinnen als Vortragende gewinnen. Mit ihnen werden wir die Neuerungen und Herausforderungen für die betriebliche Vorsorge nach der Pandemie genauer betrachten und einen Blick in die Zukunft werfen“, so Wondrak zur Veranstaltung.

Weitere Themen der Konferenz sind:

  • aktuelle Steuer-News
  • die Entwicklung in der EU, auch beim neuen Pensionsprodukt PEPP
  • aktueller Stand der Digitalisierung in der bAV
  • neueste Judikatur mit konkreten Umsetzungsvorschlägen für Arbeitgeber, Betriebsräte und Anbieter
  • Zusammenfassung aller Neuerungen der bAV in Österreich

Was zu tun ist

Wie in jedem Jahr bemühen sich die Veranstalter um konkrete Handlungsempfehlungen, die eine sofortige Umsetzung ermöglichen. Unter anderem gibt der Linde Verlag, langjähriger Partner der Konferenz, gemeinsam mit dem Startup Advoodle einen Einblick in die Zukunft der digitalen Vertragserstellung für die betriebliche Altersvorsorge, heißt es dazu. Der fachliche Austausch ist mit den Vortragenden im online Chat permanent möglich.

Das Referententeam besteht neben Georg Schima (Schima Mayer Starlinger) und Roland Gerlach (Gerlach Littler) sowie Rainer Stratberger (BR-AUA) und Stefan Neuner (BR-AUA) auch aus Gerhard Navara (UNIQA), Istvan Antalóczy (IRF), Bernhard Breunlich (lawyers & more), Andreas Böcskör (Advoodle), Ignaz Geiger (Kap Dion), Manfred Klaber (VVO), Thomas Kronsteiner (Linde Verlag), Walter Plass (Allianz), Tatjana Schrefl (KPMG) sowie Thomas Wondrak (konsequent wondrak).

 

    Weitere Meldungen:

  1. Webinar zum Impfen im Betrieb: Recht? Pflicht?
  2. LexCon findet am 13.10.2021 im Palais Wertheim statt
  3. Linde Campus im Herbst: Steuerreform, Klima, Covid-19
  4. Unternehmensjuristenkongress 2021: Die Themen