02. Jun 2021   Bildung & Uni Business Recht

Neues Buch: „Mein Franchise-System“

©ejn

Franchising. Mittelmäßige Franchise-Systeme gibt es viele. Kann man es selbst besser machen? Ein neues Buch gibt Tipps.

Der Titel „Mein Franchise-System: Gründung – Entwicklung – Expansion“ soll die wirtschaftlichen und rechtlichen Basics für Franchise-Gründer und Franchise-Manager liefern. Das rund 200 Seiten starke Werk bilde den Lebenszyklus eines Franchise-Systems ab, von der Planung über Gründung, Entwicklung bis hin zu Expansion, so Verlag NWV.

Dabei gehe es sowohl um die der taktische Management-Ebene wie auch das strategische Leadership. Gründer wie System-Betreiber müssen dabei über die betriebswirtschaftlichen Basics wie auch die rechtlichen Spielregeln Bescheid wissen, heißt es weiter: Ein Spaziergang ist die Schaffung eines erfolgreichen Franchise-Systems nicht.

Erfahrung aus Rechtsberatung und Management

Die AutorInnen sind als Fachprofis sowohl mit der Sonnen- wie auch der Schattenseite von Franchise-Systemen beschäftigt:

  • Dr. Nina Ollinger, LL.M., Rechtsanwältin mit Kanzlei in Perchtoldsdorf nahe Wien, ist auf das österreichische Vertriebs- und Franchiserecht spezialisiert und berät bzw. vertritt schwerpunktmäßig Franchise-Systeme und Master-Franchisenehmer. Von ihr ist u.a. auch „Der Franchisevertrag – Knebelung oder Klarheit“ erschienen.
  • Dr. Thomas Ollinger ist Praktiker in den Handels-, Vertriebs- und Franchise-Sparten sowie seit 2009 Lektor und Vortragender. Zu seinen Funktionen zählte u.a. die des Geschäftsführers der Sicherheitsfachgeschäfts-Kette Security Land. Er ist Sachverständiger für die Fachgruppen Unternehmensberatung, Handel und Betriebswirtschaft.
  • Rechtsanwältin Ruth Dünisch beschäftigt sich in einem Gastbeitrag mit dem deutschen Franchiserecht.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Distressed M&A: David Kohl jetzt Anwalt bei CMS Wien
  2. Die Jäger als Gejagte: Buch zur Amtshaftung
  3. Festschrift zum 85. Geburtstag von Heinrich Neisser
  4. Verstärkung für Jarolim und Eversheds