Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Bildung & Uni, Recht, Veranstaltung

Online-Event über Diversität in der Rechtsbranche

©ejn

Wien. Am 15.6.2021 analysiert die Veranstaltung „How to make it in Law“ vom Postgraduate Center der Uni Wien Geschlechterverhältnis und Karriere in der Rechtsbranche.

Laut den Veranstaltern kommen in Österreich auf eine Rechtsanwältin 4,4 Rechtsanwälte, obwohl unter den Jus-Studierenden mehr Frauen als Männer das Studium der Rechtswissenschaften abschließen (57 Prozent). An den weiterbildenden LL.M.-Programmen der Uni Wien nehmen wiederum mehr Männer als Frauen teil.

Woran es liegt, dass sich das:

  • Geschlechterverhältnis im Laufe der Karriere verändert,
  • welche Lösungsansätze es gibt um Männern und Frauen eine kontinuierliche Karriere im Rechtsbereich unabhängig vom Geschlecht zu ermöglichen und
  • welche Vorteile gemischte Teams im Rechtsberuf bringen,

analysiert eine Online-Veranstaltung des Postgraduate Centers der Uni Wien am 15. Juni 2021 von 16:00 bis 19:00 Uhr in Kooperation mit dem Wirtschaftsmagazin Sheconomy.

Das Programm

Eröffnet wird das Event von Justizministerin Alma Zadić, die Keynote kommt von Bettina Perthold, Vizedekanin und Studienprogrammleiterin der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Uni Wien.

Es referieren zum Thema „Öffentlicher Dienst und Unternehmen als Vorreiter in Sachen Diversität?“:

  • Tamara Maria Christ, Board Representative Financial Aid bei Austrian Airlines
  • Walter Obwexer, Dekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Uni Innsbruck
  • Susanne Stein-Pressl, Geschäftsführerin des Fachverlags Manz
  • Maria Wittmann-Tiwald, Präsidentin des Handelsgerichts Wien

Zum Thema „Diverse Anwaltschaft – Status Quo und wie Gleichstellung forciert werden kann“ referieren:

  • Alix Frank-Thomasser, Rechtsanwältin und Gründerin der Initiative Women in Law Vienna
  • Emily Madl, Studienassistentin am Institut für Zivilverfahrensrecht und Mitglied des Vis Moot Court-Teams
  • Armenak Utudjian, Vizepräsident des Österreichischen Rechtsanwaltskammertages (ÖRAK)
  • Veronika Wolfbauer, LL.M.-Alumna und Counsel bei Schönherr Rechtsanwälte

Im Anschluss stehen Juristen aus Kanzleien und Unternehmen den Teilnehmern für ein Gespräch zur Verfügung. Vertreten sind unter anderem die Austrian Airlines mit Mario Bauer, Legal Counsel in der AUA-Rechtsabteilung, sowie das Postgraduate Center mit Nino Tlapak, LL.M.-Alumnus und Partner bei Dorda Rechtsanwälte, und LL.M.-Teilnehmerin Sabine Alvarez Privado, Schiefer Rechtsanwälte.

 

Weitere Meldungen:

  1. Öffentliche Hand: Neuer Chef für das Bezirksamt Liesing
  2. Kurzzeit-Vermietern drohen in Wien bis zu 50.000 Euro Strafe, warnt Ergo
  3. FWF: Eva Kernbauer und Christoph Binder neu im Präsidium
  4. Roman Bauer wird neuer Geschäftsführer am Donauturm