10. Jun 2021   Business Recht Tools

PHH berät Vertiseit AB beim Kauf von Grassfish

Philip Rosenauer, Rainer Kaspar ©PHH

Retail-Tech. Die Anwaltskanzlei PHH hat die schwedische Vertiseit AB beim Kauf der Wiener Grassfish Marketing Technologies GmbH um 13,5 Mio. Euro betreut.

Um insgesamt 13,5 Mio. Euro wurde das Wiener Unternehmen Grassfish Teil von Vertiseit. Laut PHH bleiben die Gründer Roland Grassberger und Alexander Korte durch die Teilung des Kaufpreises in Barzahlung und Aktienausgabe als Miteigentümer und Mitglieder der Vertiseit-Konzernleitung an Board.

  • Vertiseit ist, zusammen mit der hundertprozentigen Tochtergesellschaft Dise, ein schwedisches Retail-Tech-Unternehmen spezialisiert auf Digital Signage im Retail-Bereich.
  • Das 2005 gegründete Wiener Unternehmen Grassfish beschäftigt rund 120 Mitarbeiter in Deutschland, Österreich, Großbritannien und Schweden.

Das Beratungsteam

Das Team bei PHH wurde von Partner Rainer Kaspar und Counsel Philip Rosenauer geleitet und umfasste weiters Partner Nicolaus Mels-Colloredo, Rechtsanwalt Leopold Opferkuch und Rechtsanwaltsanwärter Johannes Metzler.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Allen & Overy zieht bei der CA Immo in Prag ein
  2. Baier berät bei Wohnprojekt von Breiteneder
  3. Akasol geht an BorgWarner mit Hogan Lovells
  4. Distressed M&A: David Kohl jetzt Anwalt bei CMS Wien