23. Jun 2021   Business Recht

Betha Zwerenz & Krause kauft Fachmärkte mit DLA Piper

Christoph Urbanek ©DLA Piper

Knittelfeld. DLA Piper-Anwalt Christoph Urbanek berät die Investorengruppe Betha Zwerenz & Krause beim Kauf von zwei steirischen Fachmarktzentren. Die Verkäufer betreut DSC.

Die österreichische Investorengruppe Betha Zwerenz & Krause erwarb im Zuge der Erweiterung des Gewerbeimmobilien-Portfolios unter der Dachmarke Family Point die aneinandergrenzenden Fachmarktzentren Kolibri und Ingeringweg.

Die beiden Immobilien liegen in Knittelfeld und weisen eine Gesamtmietfläche von 8.800 Quadratmetern auf. Verkäufer war laut den Angaben die LLB Immo Kapitalanlagegesellschaft m.b.H.

Das Beratungsteam

  • Das DLA Piper-Team wurde von Partner Christoph Urbanek (Finance & Projects) geleitet und umfasste auch Senior Associate Thomas Stiglbauer, Associate  Benedikt Prazak (beide Finance & Projects Gruppe) sowie Associate Armin Redl (Litigation & Regulatory).
  • Die Verkäuferseite wurde von DSC Doralt Seist Csoklich Rechtsanwälte beraten.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Gleiss Lutz begleitet VKTA und Sachsen bei Atom-Entsorgung
  2. Immobilien für Einsteiger: Worauf es bei Immo-Investments ankommt
  3. Immobilien: Eine neue Europa-Vorsitzende für RICS
  4. TUI Cruises stockt Anleihe auf mit Latham & Watkins