Open menu
Business, Recht

Soravia holt sich Immo-Contract, fwp berät dabei

Markus Fellner ©Felicitas Matern

Wirtschaftskanzleien. Soravia übernimmt das Makler-Unternehmen Immo-Contract von den Volksbanken und schließt einen Kooperationspakt, beraten von fwp.

Die Immo-Contract ist das Maklerunternehmen der Volksbanken-Gruppe. Es handelt sich dabei um eine bankrechtliche Corporate/M&A-Transaktion, bei der eine Reihe von aufsichtsrechtlichen Aspekten und Fragen im Zusammenhang mit Geldwäsche zu prüfen waren, heißt es bei Anwaltskanzlei Fellner Wratzfeld & Partner (fwp).

Konkret betreut wird die Immobiliengruppe Soravia dabei von fwp Partner Markus Fellner und Team. In die Transaktion involviert war die Soravia-Tochter IVV Immobilien Verkauf und Vermietungs GmbH unter Geschäftsführer Sascha Haimovici.

Ziel des Zusammenschlusses sei die Nutzung von Synergien, um die Immo-Contract-Gesellschaften gemeinsam mit Soravia in ein Immobiliennetzwerk zu integrieren, das die Kunden des Volksbanken-Verbundes serviciert. Das Closing erfolgte laut den Angaben am 21. Juni 2021.

Das Beratungsteam

Das fwp Kernteam umfasste Markus Fellner (Corporate/M&A, Bankrecht), Roswitha Seekirchner (Corporate/M&A), Lukas Flener (Kartellrecht), Peter Stiegler (Corporate/M&A), Roman Schlemaier (Corporate/M&A), Tim Pasternak (Corporate/M&A) und Martin Navara (Corporate/M&A).

 

    Weitere Meldungen:

  1. Swissport übernimmt Flughafen Düsseldorf Cargo mit Luther
  2. Hilfe für Forscher von alpha+ Stiftung und Binder Grösswang
  3. 471,5 Mio. Euro für Alpen Glasfaser: Die Berater
  4. Immo-Bericht von ULI und PwC: Die Zins-Sorgen bremsen