01. Jul 2021   Personalia Recht

Compliance: So ist Baker McKenzie jetzt aufgestellt

©ejn

Wirtschaftskanzleien. Nach dem Wechsel von Georg Krakow hat Baker McKenzie im Wiener Büro ein 11-köpfiges Litigation-Team um die Partner Alexander Petsche, Filip Boras und Andreas Traugott.

Strafrechtler Georg Krakow, Staatsanwalt in der Causa BAWAG und später Partner bei Baker McKenzie, hat wie berichtet die Kanzlei verlassen, um zusammen mit einem 4-köpfigen Team ins Wiener Büro von DLA Piper zu wechseln.

Nach seinem Abgang sieht sich Baker McKenzie mit einem 11-köpfigen Team in dem Bereich immer noch gut aufgestellt. Alexander Petsche, Leiter der Praxisgruppe Compliance bei Baker McKenzie in Wien zum Weggang von Krakow: „Mit Georg Krakow verlässt uns ein fachlich allseits geschätzter Salary Partner. Wir wünschen ihm alles Gute für die Zukunft – sicher auch mit einigen politischen Ambitionen – und bedanken uns für seinen Einsatz in unserer Sozietät.“

Das Team in der Neuaufstellung

Im Bereich Compliance sei das Wiener Baker-Büro weiterhin mit „11 Anwälten (3 Partner, 1 Counsel, 7 Associates) für unsere Mandanten im Einsatz – sowohl im Bereich Corporate Compliance als auch bei Internal Investigations“, so Petsche: „Unser Fokus liegt weiterhin in der Beratung von globalen und nationalen Unternehmen – und nicht Individuen – bei ihren internationalen und lokalen Projekten.“

 

    Weitere Meldungen:

  1. Gleiss Lutz begleitet VKTA und Sachsen bei Atom-Entsorgung
  2. TUI Cruises stockt Anleihe auf mit Latham & Watkins
  3. Schoenherr berät Sendinblue bei der Übernahme von Metrilo
  4. Nordic BioSite übernimmt Szabo-Scandic: Die Berater