07. Jul 2021   Personalia Recht

Neue Anwälte bei Freshfields, FSM und Schindler

Neuhauser, Havranek, Stockert, Kirkovits ©studiokoekart

Wirtschaftskanzleien. Marvin Neuhauser und Felix Kirkovits gehen bei FSM an Bord. Christoph Urbanek wechselt zu Schindler. Und Freshfields holt einen staatlichen Datenschützer.

Mit Marvin Neuhauser und Felix Augustus Kirkovits bekommt FSM Rechtsanwälte Verstärkung in den Bereichen Immobilien-, Unternehmens- und Gesellschaftsrecht:

  • Marvin Neuhauser (30) startete 2017 bei FSM als erster Konzipient im Immobilienrecht. Als Junganwalt spezialisiere er sich jetzt auf Immobilien- und Gesellschaftsrecht (u.a. Betreuung und Abwicklung von Immobilientransaktionen und Start-ups) im Team von Partner Benedikt Stockert.
  • Felix Augustus Kirkovits (32) war zuletzt als Anwalt bei bei Fellner Wratzfeld & Partner (fwp) tätig und ist nun bei FSM Mitglied im Unternehmens- und Gesellschaftsrechts-Team von Partner Hannes Havranek. Er bringe Erfahrung im Bereich Restrukturierungen und M&A Transaktionen mit, sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene.

Freshfields holt den Hamburger Datenschützer Arne Brest

Die internationale Wirtschaftskanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer hat Arne Brest (27) mit 1. Juli 2021 ins Düsseldorfer Datenschutz-Team rund um Partner Christoph Werkmeister und Prof. Norbert Nolte geholt.

Brest stößt von der Hamburger Datenschutzbehörde (Hamburgischer Beauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit) zur Kanzlei. Dort war er zuletzt als Leiter des Fachbereichs Handel und Infrastruktur sowie als stellvertretender Leiter des Wirtschaftsreferats tätig und betreute mehrere Verfahren von Datenschutz-Verstößen gegen große (Handels-) Unternehmen, heißt es weiter. Seit August 2019 ist er zudem Lehrbeauftragter für Datenschutz- und IT-Recht an der Hochschule der Polizei Hamburg. Brest hat an der Bucerius Law School in Hamburg studiert.

Christoph Urbanek wechselt zu Schindler

Christoph Urbanek (44) ist seit Juli 2021 neu bei der Wiener Wirtschaftskanzlei Schindler Rechtsanwälte. Urbanek war bisher Partner im Wiener Büro von DLA Piper Weiss-Tessbach und ist u.a. auf Immobilienfinanzierungen (darunter Mezzaninefinanzierungen) sowie Immo-M&A spezialisiert.

Dabei wurden zuletzt Krypto-Assets immer wichtiger: So beriet Urbanek u.a. Plex Real Estate beim Start des eigenen Real Estate Token. Urbanek war auch Teil des siebenköpfigen österreichischen DLA Piper-Beratungsteams für den europaweiten Roll-out von Bitcoin-Automaten der Kurant GmbH im vergangenen Sommer.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Gleiss Lutz begleitet Roche bei Kauf von TIB Molbiol
  2. Qualcomm kauft Wikitude mit DLA Piper
  3. Ampyr Solar schließt Pakt mit KlimaVest, Noerr berät
  4. CMS entwickelt Online-Tool für Vergabeverfahren