13. Jul 2021   Recht Tools

Legal Tech-Hub LTHE holt Kanzlei GPKP an Bord

©ejn

Innsbruck. Der „Legal Tech Hub Europe“ (LTHE) holt die Tiroler Rechtsanwaltskanzlei Greiter Pegger Kofler & Partner neu an Bord.

Mit dem Beitritt der Innsbrucker Rechtsanwaltskanzlei GPKP mache der LTHE wenige Wochen nach seiner Umbenennung einen deutlichen Schritt Richtung Westen, heißt es. Zu den Gründungsmitgliedern des LTHE zählen u.a. Dorda, E+H, SCWP Schindhelm und Schönherr, als Partner werden inzwischen u.a. die Deutsche Telekom AG und Amazon Web Services (AWS) angeführt.

Der neue LTHE-Partner Greiter Pegger Kofler & Partner ist laut den Angaben seit 1. Juli 2021 „Platinum Mitglied“ des LTHE und nehme damit eine Vorreiterrolle für Kanzleien aus dem Westen Österreichs ein. „Wir freuen uns sehr, dass wir als erste und einzige Rechtsanwaltskanzlei Westösterreichs Teil des LTHE werden. Der LTHE verbindet führende Experten im Bereich Legal Tech und eröffnet uns die Chance, das enorme Potential der Digitalisierung für die Rechtsbranche zum Vorteil unserer Klienten optimal auszuschöpfen“, so Georg Huber, Partner der Kanzlei Greiter Pegger Kofler & Partner.

Die neuen Aufgaben

Das neue LTHE-Mitglied GPKP werde sich auch in der Zusammenarbeit mit den Start-ups aus dem Accelerator einbringen und freue sich auf die Kooperation mit den anderen LTHE-Mitgliedern im Rahmen von White Papern, Austausch von Expertise und mehr. Dazu Fabian Bösch (Partner der Kanzlei Greiter Pegger Kofler & Partner): „Als innovationsfreudige Kanzlei sehen wir unsere Mitgliedschaft im LTHE als große Chance, uns im Bereich Legal Tech weiter zu verbessern und die technische Innovation auch selbst in Zusammenarbeit mit einigen der renommiertesten Kanzleien Österreichs und anderen kompetenten und erfahrenen Stakeholdern weiter voranzutreiben.“

 

    Weitere Meldungen:

  1. BVK kauft Hamburger Großprojekt mit Clifford Chance
  2. David Rötzer jetzt Rechtsanwalt bei Binder Grösswang
  3. Whistleblower in CEE bei der ECEC 2022 im Fokus
  4. Wolf Theiss berät Hartree Partners bei BioSNG-Projekt