15. Jul 2021   Business Finanz Recht

Anleiheemission bei der Lufthansa mit White & Case

©ejn

Frankfurt. Wirtschaftskanzlei White & Case berät die AUA-Mutter Lufthansa AG bei der Emission einer 1 Mrd. Euro-Anleihe: Sie bietet 2% bzw. 3,5% Kupon.

Die Emission der Lufthansa ist laut den Angaben auf zwei Tranchen aufgeteilt:

  • Die erste Tranche hat mit einem Nominalbetrag von 500 Mio. Euro eine Laufzeit von drei Jahren und einen fixen Kupon von 2,000 Prozent.
  • Die zweite Tranche hat mit einem Nominalbetrag von 500 Mio. Euro eine Laufzeit von acht Jahren und einen fixen Kupon von 3,500 Prozent.
  • Die Schuldverschreibungen beider Tranchen wurden an der Luxemburger Börse zum Handel im geregelten Markt zugelassen.

Das Beratungsteam

Das White & Case Team bestand aus den Partnern Karsten Wöckener (Federführung), Rebecca Emory und Thilo Diehl, den Local Partnern Cristina Freudenberger und Peter Becker sowie den Associates Philipp Kronenbitter und Daniel Gillenkirch (alle Capital Markets, Frankfurt).

 

    Weitere Meldungen:

  1. Gasspeicher-Ausbau: Westport übernimmt Stako mit Dorda
  2. Exit von has.to.be um 250 Mio. Euro: Die Berater
  3. Banken platzieren Signa-Anleihe mit White & Case
  4. SAN Group erwirbt AniCon Labor mit Cerha Hempel