26. Jul 2021   Business Recht

SAN Group erwirbt AniCon Labor mit Cerha Hempel

Albert Birkner ©Cerha Hempel / Barbara Nidetzky

Pharma & Health. Cerha Hempel berät die SAN Group beim Erwerb der AniCon Labor GmbH, einem Hersteller von autogenen Impfstoffen und Labordienstleister für Nutztiere.

Konkret berät Cerha Hempel SAN beim Erwerb sämtlicher Anteile an der niedersächsischen AniCon Labor GmbH und der Campus Grundstücks GmbH. Die SAN Group erweitere damit ihr Portfolio um autogene Impfstoffe und Veterinärdiagnostik.

AniCon sei einer der führenden Labordienstleister für Nutztiere in Deutschland und als modernes Laborzentrum mit umfassenden Versuchsmöglichkeiten für Geflügel, Schweine, Rinder, Schafe, Ziegen und Fische weltweit bekannt. Es werden rund 220 Mitarbeiter beschäftigt.

Die SAN Group wurde von Erich Erber gegründet, Hauptgeschäftsfelder sind Sanphar (Tiergesundheit) und bio-ferm (biotechnologischer Pflanzenschutz) sowie das österreichische Bau- und Immobilienunternehmen SAN Real, die in Singapur ansässige SAN Pacific Investments und das kürzlich erworbene US-Pflanzenschutz- und Düngemittelunternehmen Westbridge.

Das Beratungsteam

Die Transaktion wurde laut den Angaben für die SAN Group durch Cerha Hempel sowie das Transaktionsteam von SAN Venture Service GmbH unter der Führung von Head of M&A Sabrina Klaushofer geplant, strukturiert und rechtlich begleitet. Das Cerha Hempel-Team bestand aus Albert Birkner (Managing Partner, Corporate/M&A, Takeovers), Nadine Leitner und Alistair Gillespie (Senior Associates Corporate/M&A, Takeovers), Katharina Majchrzak (Counsel, IP/IT) und Armin Schwabl (Counsel, Regulatory).

 

    Weitere Meldungen:

  1. Gleiss Lutz begleitet Roche bei Kauf von TIB Molbiol
  2. Qualcomm kauft Wikitude mit DLA Piper
  3. Ampyr Solar schließt Pakt mit KlimaVest, Noerr berät
  4. CMS entwickelt Online-Tool für Vergabeverfahren