Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, M&A, Recht

Axel Springer kauft Politico mit Freshfields-Hilfe

©ejn

Medien. Wirtschaftskanzlei Freshfields berät Axel Springer SE beim Erwerb des Nachrichtenportals Politico.

Die internationale Wirtschaftskanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer hat das Medienunternehmen Axel Springer SE bei der Vereinbarung zum Erwerb des US-Nachrichtenunternehmens Politico und der auf den Technologiesektor spezialisierten News-Website Protocol von Allbritton, LLC beraten. Die Transaktion soll bis Ende 2021 abgeschlossen werden und stehe unter dem Vorbehalt der erforderlichen regulatorischen Genehmigungen.

Mit der Vereinbarung erwerbe Axel Springer neben dem Nachrichtenunternehmen Politico und der auf den Technologiesektor spezialisierten News-Website Politico auch die verbleibenden 50 Prozent am Gemeinschaftsunternehmen Politico Europe. Axel Springer und Politico sind seit der Gründung 2014 zu je 50 Prozent an Politico Europe beteiligt.

Das Beratungsteam

Das Freshfields-Team wurde von Corporate M&A-Partner John Fisher und den Associates Paul Gray, Anne Powderly und Devony Schmidt geleitet; die regulatorische Beratung haben die Partner Aimen Mir, Bruce McColloch, Frank Röhling, Maria Dreher, CFIUS-Berater Colin Costello und Special Counsel Christine Laciak übernommen.

Partner Mena Kaplan, Counsel Brock Dahl und Associate Daniel Spencer haben in den Bereichen geistiges Eigentum, Datenschutz und Cybersicherheit beraten; Partnerin Lori Goodman und Associate Jordan Salzman haben die Beratung in den Bereichen Arbeitsrecht und Altersversorgung übernommen; Partner Claude Stansbury und Associate David Mitchell unterstützten in Steuerfragen, so die Kanzlei.

 

Weitere Meldungen:

  1. Eisendle kommt neu in den Vorstand der RegionalMedien Austria
  2. Bauer Media übergibt Werbe­ver­mark­tung an Ad Alliance mit Noerr
  3. Grünes Geld für Springer Nature: Freshfields hilft dabei
  4. Takeover der Verlage: Herder kauft wbg mit Advant Beiten