Uni Wien mit uniMind: „Rolle der Unis im 21. Jahrhundert“

©ejn

Wien. Am 28. September 2021 feiert die Initiative „University Meets Industry“ (uniMind) ihr 10-jähriges Jubiläum.

Die Veranstaltungsreihe uniMind soll laut Universität Wien dazu beitragen, Österreich zu einer fortschrittlicheren Wissensgesellschaft mit nachhaltiger wirtschaftlicher Entwicklung, mehr und besseren Arbeitsplätzen und stärkerem sozialem Zusammenhalt zu entwickeln. Man möchte Unternehmen und Organisationen anregen, lebensbegleitendes Lernen in ihre Unternehmenskultur zu integrieren, in den Dialog mit der Universität zu treten und sich über aktuelle Fragen aus Wissenschaft und Praxis auszutauschen.

Zu den verschiedenen Aktivitäten von uniMind eingeladen sind Profis aus Unternehmen, öffentlichen Institutionen sowie Interessensvertretungen, dazu WissenschaftlerInnen und fortgeschrittene Studierende.

Die Veranstaltung

Im Rahmen des 10-jährigen Jubiläums von uniMind spricht Konrad Paul Liessmann, Professor für Methoden der Vermittlung von Philosophie und Ethik am Institut für Philosophie der Universität Wien, am 28. September in seiner Keynote-Speech über „Die Aufgabe von Universitäten im 21. Jahrhundert“.

Im Anschluss daran diskutieren RepräsentantInnen der Universität Wien, der Wirtschaftskammer Wien, der Arbeiterkammer Wien und der Wiener Stadtwerke GmbH über Wissensaustausch als Treiber für wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Wohlstand und Innovation, heißt es beim Postgraduate Center der Uni.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Linde Campus im Herbst: Steuerreform, Klima, Covid-19
  2. Neues WU-Masterstudium Business Communication kommt
  3. Austrian Standards: Sonja Lengauer leitet Bildungssparte
  4. Uni Wien: Kurs für künftige Privacy Professionals