01. Okt 2021   Business Tools

Cloud-Telefonie-Anbieter toplink kommt nach Österreich

©ejn

Darmstadt/Wien. Der deutsche Anbieter toplink bietet ortsbezogene Rufnummern für Unternehmen unabhängig von der physischen Location. Nun will der VoIP-Anbieter auch in Österreich ausbauen.

Firmen mit Sitz oder einer Filiale in Österreich können demnach ab sofort bei dem „SIP Trunk“-Betreiber toplink ortsbezogene Rufnummern und damit einen lokalen sowie digitalen Telefonanschluss buchen. In 60 Ländern biete das Darmstädter Unternehmen bereits cloudbasierte Lösungen für Telekommunikation und den digitalen Arbeitsplatz.

Sprache und Konferenzen

Der Dienst umfasst neben der Telefonie über eine Cloud-Telefonanlage auch Office-Software, Collaboration-Tools und Videoconferencing. Unternehmen können das Werkzeug zur Zusammenarbeit der Mitarbeiter auch über mehrere (auch internationale) Standorte hinweg als integrierte digitale Telefonlösung nutzen, heißt es weiter.

 

    Weitere Meldungen:

  1. „Gewinne sind kein Widerspruch zu Angebot für Benachteiligte“
  2. Bundesrechenzentrum: Ein Chef neu bestellt
  3. Baufinanzierer Interhyp zieht sich aus Österreich zurück
  4. Cloud-Buchhaltung: Visma kauft ProSaldo mit Wolf Theiss