11. Okt 2021   Business Personalia Recht

Deloitte Legal holt PwC-Anwältin Nehajova für Graz

Miriam Nehajova ©Deloitte

Graz/Wien. Miriam Nehajova soll bei Deloitte Legal die Beratung in den Bereichen Corporate/M&A und Real Estate sowie die regionale Präsenz in der Steiermark ausbauen.

Jank Weiler Operenyi, die österreichische Rechtsanwaltskanzlei im globalen Deloitte Legal Netzwerk, holt Anwältin Miriam Nehajova als Counsel: Mit ihr könne man nun auch direkt in Graz One-Stop-Shop Services kundennah anbieten, wie es heißt.

Nehajova berät in- und ausländische Mandanten in den Bereichen Corporate/M&A, Restrukturierungen und Real Estate. Neben Deutsch und Englisch spricht sie fließend Slowakisch und Tschechisch.

Die Laufbahn

Dr. MMag. Miriam Nehajova war zuletzt beim Big Four Beratungsunternehmen PwC und sei in der steirischen Unternehmerszene gut vernetzt. Mit Oktober 2021 übernimmt sie den Aufbau und die Leitung der neuen Grazer Sprechstelle bei Deloitte Legal.

Im Jahr 2019 war Nehajova übrigens gemeinsam mit Stefanie Werinos-Sydow bei PwC Legal eingetreten und hatte mit diesem Schritt seinerzeit auch dem Big Four-Multi PwC zu seiner ersten Präsenz in der steirischen Landeshauptstadt verholfen.

Die Statements

„Es ist für uns wichtig, nicht nur unsere internationale Tätigkeit, sondern vor allem auch unsere regionale Kompetenz vor Ort weiter zu stärken und auszubauen. Mandantennähe, Branchenexpertise sowie schnelle und einfache Erreichbarkeit und das Wissen um die regionalen Besonderheiten sind wesentliche Faktoren einer umfassenden, maßgeschneiderten Beratung. Wir freuen uns, dass wir für die Leitung unserer neuen Sprechstelle in Graz die erfahrene Anwältin und anerkannte Spezialistin Miriam Nehajova an Bord holen konnten“, so Maximilian Weiler, Gründungspartner bei Jank Weiler Operenyi/Deloitte Legal.

Miriam Nehajova: „Ich freue mich sehr, in der zweitgrößten Stadt Österreichs, der Homebase vieler innovativer Unternehmen, die regional sowie international tätig sind, unseren Mandanten schnelle Lösungen zu bieten, die in rechtlicher, steuerlicher und strategischer Hinsicht perfekt aufeinander abgestimmt sind. Durch unser globales Netzwerk werden bei unseren Leistungen weder inhaltlich, sprachlich noch räumlich Grenzen gesetzt. Ich freue mich auf eine großartige Zusammenarbeit mit dem gesamten Deloitte Team Steiermark.“

 

    Weitere Meldungen:

  1. Gleiss Lutz begleitet VKTA und Sachsen bei Atom-Entsorgung
  2. TUI Cruises stockt Anleihe auf mit Latham & Watkins
  3. Schoenherr berät Sendinblue bei der Übernahme von Metrilo
  4. Nordic BioSite übernimmt Szabo-Scandic: Die Berater