11. Okt 2021   Bildung & Uni Business Motor

Markus Siebrecht ist neuer CEO von Renault D/A/CH

Markus Siebrecht ©Renault Communications – Rights reserved

Autohersteller. Markus Siebrecht ist seit Oktober 2021 Chef von Renault in Deutschland, Österreich und der Schweiz (D/A/CH).

Der bisherige Renault-Deutschland-Chef Uwe Hochgeschurtz hat das Unternehmen zum 31. August 2021 verlassen, teilt der französische Autokonzern mit.

Der neue Chef der Marke Renault in Deutschland und der Vertriebsregion D-A-CH verfüge über 30 Jahre internationale Erfahrung im Automobilgeschäft und war zuletzt bei Audi und davor bei BMW tätig. Siebrecht berichtet an Fabrice Cambolive, SVP Renault Brand Sales & Operations.

Die Laufbahn

Markus Siebrecht (55) studierte nach Abschluss einer Kfz-Mechaniker-Lehre Betriebswirtschaftslehre an der Bundesfachschule für Betriebswirtschaft in Calw (Baden-Württemberg) mit Abschluss Diplom-Betriebswirt Kfz. Er begann seine Automobil-Karriere 1989 bei der BMW AG. Dort arbeitete er bis 2005 in verschiedenen leitenden Funktionen in den Bereichen Vertrieb und Marketing, darunter als Area Manager Middle East und Head of Sales and Marketing BMW M.

2006 wechselt der gebürtige Bochumer zu Audi. Nach Stationen als Gesamtvertriebsleiter Region Ost und Leiter Marketing Deutschland war Siebrecht zuletzt Vice President global After Sales.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Autoverkäufe: Alternative jetzt mit 44 Prozent Anteil
  2. Verkaufsstart für den neuen Mercedes-Benz Citan
  3. Transporter: Neuer Renault Trafic ab Dezember
  4. Wo im Ausland die Rettungsgasse gilt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis: Kommentare werden moderiert (Nutzungsregeln).