10. Nov 2021   Business Personalia Recht

Kanzlei Metzler & Partner baut in Linz aus

Laura Metzler ©Stefan Straßburger

Linz. Laura Metzler (34) ist jetzt neue Anwältin in der oberösterreichischen Wirtschaftskanzlei Metzler & Partner. Dazu gibt es mehr Platz und ein neues Umweltrechts-Portal.

Die Linzer Wirtschaftskanzlei Metzler & Partner wird auf Anwaltsebene um ihre langjährige und nun als Rechtsanwältin angelobte Mitarbeiterin Laura Metzler verstärkt: Sie gehört wie ihr Gatte Matthäus Metzler der inzwischen dritten Generation der Namenspartner-Familie an. Auch Michael Metzler (2. Generation) ist weiterhin aktiv an Bord. Gegründet wurde die Kanzlei 1954.

Nun baue Metzler & Partner Rechtsanwälte auch mit neuen Empfangs- und Konferenzräumen das Service aus, heißt es dazu: Die Räumlichkeiten im Palais Kaufmännischer Verein in Linz wurden verdoppelt. Das Beratungsangebot im Bereich Umweltrecht werde außerdem über die neue Plattform www.umweltrecht-ooe.at präsentiert.

Die Laufbahn

Mag. Laura Metzler (34) hat nach ihrem Studienabschluss 2011 und einer ersten Etappe in der Kanzlei u.a. im Litigation-Team einer Wiener Wirtschaftskanzlei mitgewirkt und 2015 die Anwaltsprüfung mit Auszeichnung bestanden. Im September 2021 wurde sie als Rechtsanwältin angelobt. Die dreifache Mutter ist spezialisiert auf Prozessrecht und leitet außerdem die Fachbereiche Arbeitsrecht und Familienrecht in der Kanzlei.

Das neue Portal

Neben Unternehmens- und Gesellschaftsrecht, Immobilienrecht und Wirtschaftsprozessrecht bilde das Öffentliche Wirtschaftsrecht eine Kernkompetenz der Kanzlei, was man auch über die am 8.11.2021 gestartete neue Plattform www.umweltrecht-ooe.at zeigen will. Mit den Anwälten Matthäus Metzler und Fabian Hanz (seit Oktober 2020 in der Kanzlei) und Rechtsanwaltsanwärterin Sandra Stadlbauer (seit Juni 2021) verfügt Metzler & Partner inzwischen über drei promovierte Juristen im Bereich des öffentlichen Rechts.

Zum Umweltrecht gehören beispielsweise Bau- und Raumordnungsrecht, Gewerbe- und Betriebsanlagenrecht, UVP-Recht, Abfallrecht, Energierecht, Enteignungsrecht und auch zugehöriges Vertragsrecht. Diese Bereiche des öffentlichen Rechts seien am Industrie-Standort Oberösterreich von enormer und weiter wachsender Bedeutung.

 

    Weitere Meldungen:

  1. EQS mit Roadshows zu Whistleblowing-Gesetz
  2. Viridium kauft 720.000 Leben-Verträge von Zurich
  3. Advant Beiten jetzt bei Legal Tech Hub Europe (LTHE)
  4. Aurelius kauft zwei Dental-Firmen mit Noerr