Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, Finanz, Recht

Freshfields berät Evotec SE bei Nasdaq-Börsengang

©ejn

New York. Kanzlei Freshfields hat das deutsche Biotech-Unternehmen Evotec SE beim US-Börsengang an der Nasdaq beraten.

Evotec ist ein branchenführender und international tätiger Wirkstoffforschungs- und Entwicklungspartner für die Pharma- und Biotechnologiebranche. Die Aktien von Evotec wurden bisher bereits im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt und in den Indizes MDAX und TecDAX geführt.

Der Schritt an die Nasdaq

Der US-Börsengang (Dual Listing) erfolgte im Wege einer Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital in Höhe von 10.000.000 neuen Aktien, die in Form von 20.000.000 sogenannten American Depositary Shares (ADS) zum Handel an der Nasdaq zugelassen wurden. Die Emissionsbanken haben zudem die ihnen eingeräumte Option teilweise ausgeübt, bis zu 3.000.000 weitere ADS zu platzieren (Greenshoe).

Der US-Börsengang hat Evotec laut den Angaben einen Emissionserlös in Höhe von insgesamt etwa 500 Millionen Euro erbracht, der u.a. zum Ausbau der Herstellungskapazitäten für Biologika dienen soll. Der Gang an die Nasdaq ermögliche es Evotec dabei insbesondere, neue Investorenkreise in den USA zu gewinnen und ihre internationale Visibilität zu erhöhen.

Das Beratungsteam

Die Beratung von Freshfields habe insbesondere die Konzeptionierung und Strukturierung der Transaktion, die Vorbereitung und Umsetzung der Kapitalerhöhung, die Anpassung der Corporate Governance sowie die Begleitung des Zulassungsverfahrens bei der Securities and Exchange Commission mit Fokus auf deutschem bzw. europäischem Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht und Mitverantwortung des Wertpapierprospekts umfasst.

Das Freshfields-Team umfasste aus dem Bereich Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht die Partner Prof. Christoph H. Seibt (Federführung), Christian Ruoff (Steuern) und Philipp Dohnke (Life Science / Commercial Contracts). Weiters waren die Principal Associates Neda von Rimon, Maximilian Stöwahse und die Associates David Wiegand und Tobias Franz (Steuern) dabei. Das rechtliche Inhouse-Team bei Evotec wurde von Christian Dargel (General Counsel) geleitet.

 

Weitere Meldungen:

  1. Kommunalkredit vergibt Kredit für PV-Projekt in Portugal mit PHH
  2. Gleiss Lutz begleitet Siemens beim Verkauf der Wiring-Accessories-Sparte in China
  3. Schönherr berät Verdane-Fonds bei Investition in Fiskaly
  4. Augusta bringt den Wasserstoff: Bayern baut Pipeline mit Clifford Chance