25. Nov 2021   Business Recht

Immobilien: White & Case berät Banken bei Sirius-Emission

©ejn

Frankfurt. White & Case hat die Deutsche Bank, HSBC und Morgan Stanley bei einer Anleiheemission von Sirius Real Estate Limited in Höhe von 300 Mio. Euro beraten.

Sirius besitzt und betreibt Gewerbeparks, Büros und Industriekomplexe in Deutschland. Die Anleihe im Gesamtnennbetrag von 300 Mio. Euro hat einen festen Kupon von 1,750 Prozent und ist laut den Angaben 2028 fällig.

Es sei geplant, die Erlöse zur Teilfinanzierung der Akquisition von BizSpace, zur Refinanzierung bestimmter bestehender besicherter Verbindlichkeiten und für allgemeine Unternehmenszwecke zu verwenden. Die Schuldverschreibungen wurden am Euro MTF Markt der Luxemburger Börse zum Handel zugelassen.

Das Beratungsteam

Das White & Case Team unter gemeinsamer Federführung von Partnerin Rebecca Emory und Local Partner Peter Becker (beide Capital Markets) bestand aus den Partnern Karsten Wöckener, Gernot Wagner, Sébastien Seele (alle Capital Markets), Bodo Bender (Tax) und Holger Wolf (Real Estate), Local Partner Daniel Rogits sowie den Associates Daniel Gillenkirch, Philipp Kronenbitter (alle Capital Markets) und Sandra D’Ascenzo (Real Estate; alle Frankfurt).

 

    Weitere Meldungen:

  1. Good News und Bad News für Europacloud Gaia-X
  2. Luggit schleppt die Koffer mit Sabadello Legal
  3. Tiger Global investiert in Hive Technologies mit Gleiss Lutz
  4. Neuer Theaterpreis kommt Pro Bono

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis: Kommentare werden moderiert (Nutzungsregeln).