Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, Recht

Montana Aerospace emittiert neue Aktien mit NKF

©ejn

Industrie. Luftfahrt-Zulieferer Montana Aerospace, ein Unternehmen von Austro-Investor Michael Tojner, holt sich frisches Geld. Die Schweizer Kanzlei Niederer Kraft Frey (NKF) berät dabei die Banken.

Konkret hat NKF die Banken Joh. Berenberg, Gossler & Co KG in ihrer Funktion als Sole Global Coordinator und Joint Bookrunner und Commerzbank in ihrer Funktion als Co-Lead Manager und Joint Bookrunner bei einem beschleunigten Bookbuilding von Montana Aerospace beraten.

Im Zusammenhang mit dem Accelerated Bookbuilding wurden laut den Angaben insgesamt 5,4 Millionen neue Namenaktien im Rahmen einer Privatplatzierung an institutionelle Investoren abgegeben, darunter auch qualifizierte Käufer aus den USA. Der Bruttoerlös lag bei rund 153 Millionen Franken (knapp 146 Mio. Euro).

Das Beratungsteam

Mit dem Nettoerlös aus der Aktienplatzierung will Montana Aerospace laut den Angaben organisches Wachstum und M&A-Aktivitäten beschleunigen. Das Unternehmen gehört zu Michael Tojners Montana Tech Components-Gruppe.

Das NKF-Team wurde von Capital Markets Partner Till Spillmann geleitet. Dabei waren auch Senior Associate Deirdre Ní Annracháin und Associate Corinne Russi (ebenfalls Capital Markets).

Weitere Meldungen:

  1. Kredit über 700 Mio. Euro für Industriepark Höchst mit Gleiss Lutz
  2. Marktführer Suzano steigt bei Lenzing ein: Schönherr hilft B&C
  3. Gleiss Lutz begleitet Siemens beim Verkauf der Wiring-Accessories-Sparte in China
  4. Worthington schließt JV mit Hexagon: Baker McKenzie hilft