26. Nov 2021   Business Recht Tools

Luggit schleppt die Koffer mit Sabadello Legal

Erwin Fuchs ©Sabadello Legal / www.photo-simonis.com

Österreich. Sabadello Legal betreut das Tourismus-Start-up Luggit beim Markteintritt in Österreich.

Das in Portugal gegründete Luggit bietet Privaten sowie Geschäftskunden an, Gepäckstücke von Reisenden z. B. zum Flughafen zu transportieren: So müssen die Kunden nicht mehr in ihr Hotel oder in die Airbnb-Unterkunft zurückfahren, um das Gepäck zu holen, sondern können den gesamten letzten Tag in der fremden Stadt ausnützen: Das Gepäck wartet – gemanagt per App – am Flughafen, heißt es dazu.

Die Statements

Die Kanzlei Sabadello Legal hat das Start-up beim Markteintritt in Österreich Anfang November in den Bereichen Arbeitsrecht und Public Law beraten. „Bei gänzlich neuen Geschäftsmodellen ist in der arbeitsrechtlichen Beratung Fingerspitzengefühl gefragt. Das macht die Betreuung von derlei Projekten hoch spannend“, so Rechtsanwalt und Arbeitsrechtspezialist Erwin Fuchs.

„Wir freuen uns natürlich sehr, dass ein weiteres Tech-Startup unsere Kompetenz bei einem so wichtigen Unterfangen wie einem Markteintritt in Anspruch nimmt“, so Rechtsanwalt Andreas Sabadello, der Luggit im Bereich Public Law betreut hat.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Christiane Feichter wird Corporate-Anwältin bei Jarolim Partner
  2. Kommunalkredit investiert in Wasserstoff-Großprojekt mit E+H
  3. PlanRadar erhält 69 Mio. Dollar: Die Anwälte
  4. Dominik Schwarzl wird Senior Associate bei DLA Piper