02. Dez 2021   Business Personalia Recht

Hogan Lovells: Lateral Hires von Watson Farley & Williams

©ejn

Law Firms. Hogan Lovells baut den Bereich M&A in Deutschland aus. Die neuen Partner Christoph Naumann und Torsten Rosenboom werden samt Team von der Konkurrenz geholt.

Konkret ist Naumann zum 1. Dezember 2021 an Bord gegangen und Torsten Rosenboom folgt zum 1.1.2022, heißt es in einer Mitteilung der Kanzlei. Beide kommen von Watson Farley & Williams, wo sie der M&A-Praxis angehörten.

Damit werde die deutsche Corporate & Finance Gruppe wesentlich verstärkt, die zusammen mit dem Frankfurter Standort zu den Investitionsschwerpunkten der Kanzlei gehöre. Der Standort sei einer der Hauptmotoren der Kanzlei – neben London, Paris und Washington. Mit den beiden Partnern wechseln vier Associates und Business Lawyer zu Hogan.

Die Laufbahnen

  • Torsten Rosenboom (45) ist derzeit Office Managing Partner von Watson Farley & Williams in Frankfurt und habe den Standort in den letzten Jahren maßgeblich geprägt. Der 45-jährige Gesellschaftsrechts- und M&A-Spezialist berät schwerpunktmäßig bei M&A-Transaktionen, Joint Ventures, Restrukturierungen und in allgemeinen gesellschaftsrechtlichen Fragen, insbesondere im Energie- und Infrastruktursektor.
  • Christoph Naumann (43) hat gemeinsam mit Rosenboom das Frankfurter Team aufgebaut. Der Transaktionsanwalt ist ebenfalls auf M&A spezialisiert, schwerpunktmäßig im Bereich Private Equity, Venture Capital, Technology und Life Sciences.

Die Statements

„Torsten Rosenboom und Christoph Naumann passen sowohl fachlich als auch menschlich hervorragend in die Kultur unserer Kanzlei und bringen den richtigen Unternehmergeist mit. Wir sind froh über diesen Zugewinn, der nun fester Bestandteil unserer Wachstumsstrategie für die deutsche Corporate & Finance Praxis ist“, wird Nikolas Zirngibl zitiert, Leiter der deutschen Corporate & Finance Praxisgruppe.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Bonds von der Erste Group: Schönherr und Wolf Theiss helfen
  2. Alexander Milla ist jetzt Anwalt bei Hasch und Partner
  3. Compliance Solutions Day 2022: Es lebe die Vorbeugung
  4. Gleiss Lutz berät Hornbach bei Konsortialkreditvertrag