07. Dez 2021   Business Personalia

Sabrina Pappel verkauft Ritter Sport in Österreich

Sabrina Pappel ©Harold Naaijer

Wien. Sabrina Pappel (38) ist die neue Marketing-Managerin beim Schokoladenhersteller Ritter Sport Österreich. Sie kommt von Campari.

Seit Anfang Oktober 2021 verantworte Pappel sämtliche Marketingagenden des Schokoherstellers, heißt es dort. „Mit Sabrina Pappel konnten wir eine Top Marketing-Fachfrau mit breitem Wissen im FMCG (Fast Moving Consumer Goods)-Bereich für uns gewinnen. Mit ihr an Bord werden wir den Pioniergeist und Nachhaltigkeitsgedanken unserer Marke weiterverfolgen und noch besser in den Köpfen der heimischen KonsumentInnen verankern“, so Wolfgang Stöhr, Geschäftsführer Ritter Sport Österreich.

Die Laufbahn

Pappel verfüge über 15 Jahre einschlägige Berufserfahrung: Nach ihrem Marketing-Studium an der FH Campus02 Graz begann sie als Marketing-Assistentin bei Neckermann Versand und Tupperware. Danach war Pappel bei Henkel und iSi unter anderem als Senior Brand Managerin und National Key Account Managerin tätig. Zuletzt verantwortete die Steirerin als Marketing-Managerin sämtliche strategische und operative Marketing-Agenden bei Campari Austria.

Das Unternehmen

Ritter Sport ist ein 1912 gegründetes deutsches Familienunternehmen mit rund 1.600 Mitarbeitenden. Die österreichische Tochtergesellschaft Ritter Sport GmbH wurde 1983 gegründet. Seit 2021 produziert Ritter Sport im burgenländischen Breitenbrunn. Man ist nach eigenen Angaben derzeit die Nummer drei am österreichischen Tafelschokoladenmarkt.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Venionaire Capital holt Victoria Woodland-Ferrari
  2. Anita Jurina neue Personalchefin bei Beyond Now
  3. Austrian Standards: Mully leitet Communications
  4. Ära Biedermeier 2.0: Regionale Produkte online einkaufen