17. Dez 2021   Business Personalia Recht

Kanzlei Noerr trennt das „Corporate“ vom „M&A“

©ejn

München. Zum Jahreswechsel trennt die Kanzlei Noerr die bisherige gemeinsame Praxisgruppe Corporate/M&A in ihre beiden Bestandteile auf. Damit werden gleichzeitig neue Team-Chefinnen bzw. -Chefs ernannt. Neue Partner gibt es auch.

Bei der deutschen Wirtschaftskanzlei Noerr wird die Praxisgruppe Corporate/M&A konkret aufgeteilt in:

  • Corporate unter der Leitung von Michael Brellochs (45) und Martin Neuhaus (47).
  • M&A geführt von Natalie Daghles (41) und Alexander Hirsch (51).

Der bisherige Co-Leiter Florian Becker (49) werde Mitte 2022 an den Standort London wechseln. Die bisher in der Praxisgruppe Capital Markets angesiedelte aktienrechtliche Beratung wird in die Praxisgruppe Corporate integriert. Die Praxisgruppe Capital Markets wiederum soll sich auf die Beratung zu Eigen- und Fremdkapitalmaßnahmen fokussieren.

„Jünger und weiblicher“

„Durch diese Neuorganisation bilden wir die marktgängigen Strukturen besser ab und schärfen in allen drei Bereichen unser Profil“, so Noerr-Co-Sprecher Alexander Ritvay: Damit sei jedoch keine Trennung der Praxen verbunden, die Kolleginnen und Kollegen sollen im Gegenteil weiterhin eng zusammenarbeiten, so Ritvay. Mit der Umstrukturierung leite die Kanzlei zugleich einen Generationswechsel ein, so Co-Sprecher Torsten Fett: „Insgesamt werden wir jünger undweiblicher.“

  • Konkret rücke in der Praxisgruppe Capital Markets Julian Schulze De la Cruz (44) anstelle von Gerald Reger (51) als Co-Leiter an die Seite von Holger Alfes (51).
  • Marlies Raschke (45) führt als Nachfolgerin von Martin Kleinschmitt (61) künftig gemeinsam mit Thomas Hoffmann (57) die Praxisgruppe Restructuring & Insolvency.
  • Christian Mayer (44) übernimmt von Dominik Wendel (57) die Co-Leitung der Praxisgruppe Automotive & New Mobility an der Seite von Albin Ströbl (47).
  • Hans Christian Kirchner (57) übergibt die Leitung der Praxisgruppe Class & Mass Action Defense an Henner Schläfke (41).
  • Evelyn Schulz (45) rückt als Nachfolgerin von Fabian Badtke (44) an die Spitze der Praxisgruppe Healthcare, der sich auf die Leitung der Praxisgruppe Antitrust & Competition fokussieren werde.
  • Bärbel Sachs (46) übernimmt von Holger Schmitz (59) die Leitung der Praxisgruppe Regulatory, Governmental Affairs & Investment Controls.

Neue Partner

Ebenfalls zum Jahresstart hat Kanzlei Noerr sieben neue Partnerinnen und Partner ernannt: Als Sozien (Equity Partner) werden zum 1.1.2022 in die Partnerschaft aufgenommen: Katrin Andrä, Jennifer Bryant, Benjamin Jahn, Torsten Kraul, Alexander Schilling, Simone Schönen und Laurenz Tholen.

Weitere drei Anwälte sind künftig als Senior Counsel (Salary Partner) tätig: Morris Besch, Ben Kempe und Robert Korndörfer. Darüber hinaus ernennt die Kanzlei weitere elf Anwältinnen und Anwälte zu Associated Partnern sowie fünf Anwältinnen und Anwälte zu Counseln.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Grüner Wealthcore-Fonds kauft in Österreich: Die Berater
  2. Freshfields und Hogan Lovells helfen bei Glasfaser-Ausbau
  3. Cube Infrastructure holt Müller Transporte: Die Kanzleien
  4. White & Case holt Woldemar Häring von Allen & Overy