Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, M&A, Recht, Tools

Durchblicker.at geht an Netrisk mit Dorda

Christian Ritschka ©Dorda / Natascha Unkart

Vergleichsportale. Die ungarische Netrisk-Gruppe kauft durchblicker.at: Wirtschaftskanzlei Dorda hilft dabei. Und Christof Strasser von 42Law beriet das Portal.

Unter der Leitung von Christian Ritschka (Partner, M&A) begleitet Anwaltskanzlei Dorda die Übernahme von durchblicker.at in Österreich. Der von Dorda beratene Käufer, die Netrisk-Gruppe, positioniert sich als führender Anbieter von Online-Preisvergleichen in Europa und ist derzeit vor allem in zentral-/osteuropäischen Märkten aktiv.

Mit dem Erwerb werde durchblicker Teil eines schnell wachsenden Verbunds von Online-Preisvergleichs-Plattformen, der derzeit Netrisk.hu, Biztositas.hu, Klik.cz, Porovnej24.cz, Klik.sk, Netfinancie.sk und Edrauda.lt umfasst.

Transaktion und Team

Der Anteilskaufvertrag wurde am 15. Dezember 2021 unterzeichnet. Das Closing werde, vorbehaltlich der behördlichen Genehmigungen, für Q1/2022 erwartet. Tätig war die „Digital Industries Group“ von Dorda unter der Leitung von Christian Ritschka (Partner, M&A).

Dabei waren auch Heinrich Kühnert (Partner, Wettbewerbs- & Kartellrecht), Patricia Backhausen (Rechtsanwältin, M&A), Mike Schaunig (Rechtsanwaltsanwärter, M&A), Alexandra Ciarnau (Rechtsanwältin, Datenschutz/IT/IP), Alona Klammer (Rechtsanwaltsanwärterin, Datenschutz/IT/IP), Sarah Pichler (Rechtsanwaltsanwärterin, Versicherungsrecht), Christian Richter-Schöller (Rechtsanwalt, Bank- & Kapitalmarktrecht), Günther Posch (Rechtsanwalt, Arbeitsrecht), Valerie Fandl (Rechtsanwaltsanwärterin, Öffentliches Wirtschaftsrecht), Markus Buchleitner (Rechtsanwaltsanwärter, Immobilienrecht), Mirko Marjanovic (Rechtsanwaltsanwärter, Wettbewerbs- & Kartellrecht), Andreas Zahradnik (Partner, Bankrecht), Tibor Varga (Partner, Finanzierung) und Safiye Ünüvar (Rechtsanwaltsanwärterin, Finanzierung).

  • Die Netrisk-Gruppe wurde außerdem von Orsolya Gorgenyi, Szecskay Attorneys at Law, als ungarischer Local Counsel beraten.
  • Durchblicker.at wurde bei der Transaktion von Christof Strasser von der Wiener Anwaltskanzlei 42Law betreut.

 

Weitere Meldungen:

  1. Biodiesel: FSM Rechtsanwälte berät KVT bei Deal mit BDI
  2. US-Regierung verkauft das „kleine Weiße Haus“ mit Luther
  3. LeitnerLaw eröffnet Büro in Ungarn mit Partner Levente Szabó
  4. Mehr Power: Freshfields holt Stefan Schröder von Hogan Lovells