19. Jan 2022   Personalia Recht

Michael Röhsner ist jetzt IT-Anwalt bei Eversheds

Michael Röhsner ©Stefan Gergely – Eversheds Sutherland

Wien. Bei Eversheds Sutherland Österreich ist Michael Röhsner (26) jetzt neuer Rechtsanwalt, spezialisiert auf IT und Datenschutz.

Röhsner ist seit Dezember 2021 in die Liste der Rechtsanwälte eingetragen und avanciert zum Legal Director bei Eversheds Sutherland in Österreich, so die Kanzlei: Er ist auf Datenschutz, IT-Recht und Cybersecurity spezialisiert.

Die Laufbahn

Mag. Michael Röhsner, LL.M. ist seit 2016 für das Datenschutz- und TMT-Team von Eversheds Sutherland tätig. Er berate vor allem internationale Unternehmen bei der Einhaltung der DSGVO und der österreichischen Datenschutzgesetze. Zudem unterstütze er Mandanten bei der Erstellung von Krisenplänen für einen Cybervorfall bzw. Cyberangriff und dessen Bewältigung sowie bei IT-Verträgen.

Röhsner hat an der Universität Leiden das Master-Programm „Law and Digital Technologies“ mit dem Schwerpunkt Datenschutz und dem Titel „LL.M.“ (cum laude) abgeschlossen.

Das Statement

„Wir freuen uns sehr, dass Michael Röhsner jetzt als Rechtsanwalt seinen erfolgreichen Weg bei uns fortsetzt. Mit seinem exzellenten Wissen befeuert er die Entwicklung unserer Datenschutz- und TMT-Praxis und wird von unseren Mandanten sehr geschätzt“, so Alexander Stolitzka, Partner bei Eversheds Sutherland in Österreich.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Storyblok holt sich 47 Mio. US-Dollar mit Schönherr
  2. Glasfaser-Ausbau erhält Geldspritze mit Clifford Chance
  3. Buch: Datenschutz für KMUs und Start-ups
  4. MedAustron baut aus mit Kanzlei Schönherr