Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, M&A, Recht

Clifford Chance berät Egeria beim Erwerb von Isoplus

©ejn

Rohrsysteme. Die internationale Anwaltssozietät Clifford Chance berät Egeria beim Erwerb von Isoplus, einem Anbieter vorgedämmter Rohrsysteme.

Egeria ist eine familiengeführte europäische Beteiligungsgesellschaft. Isoplus ist ein führender europäischen Anbieter von vorgedämmten Rohrsystemen, insbesondere im Bereich der Fernwärmeversorgung, heißt es dazu weiter. Das bestehende Management werde das Unternehmen künftig als Miteigentümer führen und gemeinsam mit Egeria die Wachstumsstrategie umsetzen. Die Übernahme unterliege den üblichen Vollzugsbedingungen und werde voraussichtlich im ersten Quartal 2022 abgeschlossen werden.

Nachhaltige Wärmeerzeugung

Fernwärme sei ein Schlüsselelement für den Übergang zur CO2-neutralen Wärmeerzeugung: Mit dem Erwerb werde Egeria die Position von Isoplus als führendem Anbieter von nachhaltigen, umweltfreundlichen Heizlösungen stärken und das Unternehmen in seiner nächsten Wachstumsphase unterstützen.

Isoplus mit Hauptsitz in Deutschland wurde 1974 gegründet und hat sich zu einem Marktführer auf dem europäischen Fernwärmemarkt entwickelt. Das Unternehmen betreibt mit circa 1.200 Mitarbeitern acht Produktionsstandorte in 30 Ländern. Das Clifford Chance-Team für Egeria stand unter Leitung von Partnerin Nicole Englisch und Senior Associate Sina Schwirz (beide Corporate/M&A/Private Equity, München).

 

Weitere Meldungen:

  1. Jasmin Rosita Zareie ist jetzt Anwältin bei DLA Piper in Wien
  2. Cornelia Lanser ist jetzt Anwältin bei Haslinger / Nagele
  3. Kudelski Group verkauft SKIDATA an Assa Abloy: Die Berater
  4. Kommunalkredit finanziert Greencells Group: Hogan Lovells hilft