16. Feb 2022   Business Recht Tools

Latham & Watkins berät Zynga bei Kauf von NanoTribe

©ejn

Berlin/Hamburg. Latham & Watkins hat Onlinegames-Anbieter Zynga bei der Übernahme von NanoTribe beraten.

NanoTribe ist ein Mobile-Game-Studio mit Sitz in Berlin und das erste Unternehmen seiner Art außerhalb der Türkei, das von Rollic, einer Tochtergesellschaft von Zynga, geführt wird, heißt es dazu: Es ergänze Rollics wachsende Gruppe von Entwicklern von Hyper-Casual-Spielen und erweitere die Marktposition von Rollic.

Das Beratungsteam

Im Team von Latham & Watkins waren bei der aktuellen Transaktion: Nils Röver (Partner, Corporate, Hamburg), Greg Roussel (Partner, Corporate, Bay Area), Katie Kaplucha (Associate, Corporate, London, gemeinsame Federführung), Philipp Thomssen, Jana Maué, Edward Martin (alle Associate, alle Corporate, Hamburg), Erika Solanki (Associate, Corporate, Bay Area), Tobias Leder (Partner), Christian Strauß (Associate, beide Arbeitsrecht, München), Susan Kempe-Müller (Partner), Pia Sösemann (Associate, beide Corporate/IP), Wolf-Tassilo Böhm und Jonas Kraus (beide Associate, Datenschutz, alle Frankfurt).

Auch dabei waren Tobias Klass, Verena Seevers (beide Partner, Steuerrecht, Hamburg), Alisia Haber (Associate, Kartellrecht), Alexander Wilhelm (Associate, Regulatory, beide Frankfurt), Christian Steger (Associate, Litigation, Hamburg), Julia-Bianka Schenkel (Associate, Compliance, Düsseldorf), Ghaith Mahmood (Partner), Heather Lui, Jack Chai (beide Associate, alle Data & Technology, Los Angeles), Robert Blamires (Counsel), Sam Maerz-Boening (Associate, beide Data & Technology, San Francisco) und Daniela Jaeger (Associate, Data & Technology, Frankfurt).

    Weitere Meldungen:

  1. EQS mit Roadshows zu Whistleblowing-Gesetz
  2. Viridium kauft 720.000 Leben-Verträge von Zurich
  3. Advant Beiten jetzt bei Legal Tech Hub Europe (LTHE)
  4. Aurelius kauft zwei Dental-Firmen mit Noerr