Compliance-Netzwerktreffen zu „Next Generation“

©ejn

Wien. Beim 38. Compliance Netzwerktreffen geht es um die „Next Generation“ von Compliance, so die Veranstalter – 15 Jahren nach dem Startschuss in Europa.

Was für manche als Trend begann, habe sich nun in vielen Unternehmen, Organisationen und Behörden fest etabliert. Compliance sei aber nicht – wie manche Manager*innen oder auch Politiker*innen meinen – eine Art „Frage der Ehre“, sondern notwendige Selbstverständlichkeit, heißt es bei LexisNexis.

Begriffe im Wandel und neue Trends

Der Begriff Compliance und seine Bedeutung in der Praxis habe sich in den letzten Jahren allerdings stark verändert und unterliege auch weiterhin einem ständigen Wandel. Neue Themenfelder, neue Regularien und neue Konsequenzen sorgen für Veränderung. Auch die Wertehaltung und die Wahrnehmung in der Gesellschaft ändern sich.

Die Veranstaltung am 31.3.2022 soll Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft betrachten. Behandelt werden demnach Ethik und Wertehaltung der neuen Generation und worauf Arbeitgeber achten sollten. Dabei sind u.a.:

  • Agnes Christian, Chief Compliance Officer, AUVA
  • Birgit Mayer, Compliance Officer, Spectrum Therapeutics Austria
  • Sarah Anzengruber, Recht & Compliance, karriere.at

 

    Weitere Meldungen:

  1. Schwerpunkt Außenwirtschaft: Krisen im Blick
  2. LexCon 2022 findet heuer im Oktober statt
  3. Sommer-Event bei LexisNexis: „Kraft der Veränderung“
  4. Linde schließt Pakt mit Signaturen-Start-up sproof