28. Feb 2022   Business Recht Steuer Tools

Buchhaltungssoftware für Neugründungen

©ejn

Steuer-Tools. Rund 40.000 neu gegründete Unternehmen gab es zuletzt in Österreich. IT-Dienstleister ProSaldo.net bietet ihnen seine Tools derzeit im Rahmen einer Gründer-Aktion.

2021 wurden laut WKO über 40.000 Unternehmen neu gegründet und damit zugleich der zweithöchste Neugründungswert innerhalb der letzten zehn Jahre verzeichnet. Für die neuen Unternehmerinnen und Unternehmer bietet ProSaldo.net jetzt das sogenannte „Gründer-Paket“: Der Anbieter cloudbasierter Buchhaltungssoftware, der seit 2021 zur Visma-Gruppe gehört, hat darin verschiedene Funktionen von der Angebotslegung bis zur Umsatzsteuervoranmeldung beim Finanzamt gebündelt. Gratis gibt es das Ganze für die jungen Unternehmen allerdings nur ein Jahr lang.

In der EU-Cloud

„Die Pandemie hat viele Vorzeichen neu gesetzt. Immer mehr Menschen wagen den Sprung in die Selbstständigkeit. Mit dem Gründer-Paket unterstützt ProSaldo.net mutige Entrepreneurs, ihre Ideen in erfolgreiche Unternehmen zu verwandeln“, so Managing Director Rainer Haude.

Die Software kann laut den Angaben Belege einscannen und direkt verbuchen, wobei je nach Größe des neuen Unternehmens zuerst auf Einnahmen-/Ausgabenrechnung gesetzt wird. Wächst das Geschäft, sei dann ein Wechsel auf doppelte Buchhaltung möglich.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Neuer Standort für die FHWien der WKW im 9. Bezirk
  2. Siemens kauft Brightly Software mit Latham & Watkins
  3. Linde schließt Pakt mit Signaturen-Start-up sproof
  4. Start-ups: Die Sieger des EY Scale-up Awards 2022