03. Mrz 2022   Business Personalia

Alpay Güner neuer CEO von MediaMarkt Österreich

Alpay Güner ©MediaMarkt

Vösendorf. Alpay Güner (40), bisher CEO und Vorstandsvorsitzender von MediaMarkt Polen, ist neuer Chef von MediaMarkt Österreich. Er folgt auf Csongor K. Német.

Güner hat mit 1. März 2022 den Vorsitz der Geschäftsführung von MediaMarkt Österreich übernommen. Damit folge er Csongor K. Német als CEO nach, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch und im besten Einvernehmen mit 15. März verlasse, heißt es in einer Mitteilung. Vorgänger Német stand seit 2011 an der Spitze der ungarischen Landesgesellschaft und ab 2019 zusätzlich auch an der Spitze von MediaMarkt Österreich, zuletzt mit ausschließlichem Fokus auf letzteren Markt, heißt es dazu.

Die Laufbahn

Alpay Güner begann 2002 beim MediaMarkt-Verbund Heilbronn, wo er bis 2008 in unterschiedlichen Marktpositionen tätig war. Nach mehreren Stationen im Management verschiedener internationaler Unternehmen, unter anderem bei Dixons Retail und BSH in Großbritannien und Irland, leitete Güner von 2017 bis 2019 als CEO Europe das Europageschäft von Appliances Online (AO).

Schließlich wechselte er im Jahr 2019 zu MediaMarkt Polen, wo er bis zuletzt die Position des Geschäftsführers und Vorstandsvorsitzenden innehatte und dort maßgeblich an der kontinuierlichen Entwicklung der Landesgesellschaft, trotz des herausfordernden und von der Pandemie geprägten Umfelds, beteiligt war, so MediaMarkt.

„Österreich ist ein besonders spannender Markt, der sowohl für den stationären Bereich, vor allem aber im Onlinesegment viele Chancen bietet“, wird Güner zitiert. Sein vorrangiger Fokus werde auf der „digitalen Omnichannel Customer Journey“ liegen, um die Position von MediaMarkt als Marktführer in Österreich zu festigen und auszubauen.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Tommy Hilfiger neu am Graben mit Colliers
  2. Silicon Austria Labs holt Bruno Clerckx als CTO
  3. Drei Manager werden neue Chefs bei Red Bull
  4. Kahofer wird Vorstandsvorsitzender von Substral & Co