10. Mrz 2022   Bildung & Uni Business

Mega Bildungsstiftung fördert wieder neue Projekte

Andreas Ambros-Lechner, Sonja Zimmermann, Lou Lorenz-Dittlbacher, Matthias Strolz ©Mega Bildungsstiftung / APA-Fotoservice / Reither

Privatstiftungen. Die Mega Bildungsstiftung fördert dieses Jahr Bildungsinitiativen mit 1 Mio. Euro. Bewerbungen sind bis 5. Mai 2022 möglich.

Die Mega Bildungsstiftung startet ihre dritte Förderinitiative: Dieses Jahr liegen 1 Mio. Euro im Fördertopf der Stiftung, die 2019 von der B&C Privatstiftung und der Berndorf Privatstiftung gegründet wurde.

Die Ausschreibung richte sich österreichweit an schulische und außerschulische Bildungsinitiativen, an Vereine sowie NGOs. Innovative Programme zur Kindergarten- und Schulentwicklung, pädagogische Angebote für digitales und hybrides Lernen oder psychosoziale Initiativen können beispielsweise gefördert werden.

Bewerbungsfrist endet am 5. Mai

Im Rahmen der Ausschreibung vergibt die Mega Bildungsstiftung Förderungen an sechs Projekte: Die besten drei Projekte erhalten je 200.000 Euro, die Initiativen auf den Plätzen vier bis sechs erhalten jeweils 80.000 Euro. Der Auswahlprozess erfolgt durch eine Fachjury. Einreichungen sind laut Mega bis 5. Mai 2022 möglich.

Bei der neuen Ausschreibung geht die Mega Bildungsstiftung wieder eine Kooperation mit dem Österreichischen Rundfunk ein. Der ORF wird unter anderem die Sieger der Ausschreibung im September 2022 im Rahmen einer TV-Show in ORF III präsentieren.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Verbot neuer Gasheizungen soll in 6 Wochen starten
  2. Staatspreis Innovation 2022: Das sind die Gewinner
  3. Wofür es 2023 mehr Geld gibt: Energie, F&E und mehr
  4. Start-ups: Die Preisträger des Phönix-Award 2022