17. Mrz 2022   Business Finanz Motor Recht Tools

Zurich kooperiert mit MO‘ Drive: Netzwerk und App

Richard Fabsits ©Zurich

Österreich. Die Zürich Versicherungs-AG bietet gemeinsam mit dem Werkstätten-Netzwerk MO’ Drive ein neues Serviceangebot im Fall von Kfz-Schäden.

Konkret biete MO‘ Drive einen österreichweiten Hol- und Bring-Service und Ersatzfahrzeuge an. Dank der „MO‘ Drive Reparatur-Tracking-App“ behalten die Versicherten während des Werkstattaufenthalts stets den Überblick über den aktuellen Reparaturfortschritt von der Annahme über die Reparatur-Freigabe bis zur Endkontrolle, heißt es dazu.

Ausgerüstet seien die Betriebe des MO‘ Drive Netzwerks mit Ausstattung für Instandsetzungsarbeiten an Autos aller Marken. Bei der Reparaturausführung werden Ersatzteile mit Herkunftsnachweis und umweltfreundliche Lacke eingesetzt, so Zurich.

Die Statements

  • „Wir sorgen dafür, dass das beschädigte Auto zeitnahe abgeholt wird und bringen ein geeignetes Ersatzfahrzeug gleich mit. Dieser Service ist für Kundinnen und Kunden der Zurich Standard“, so Wolfgang Weinberger, Geschäftsleiter MO‘ Drive.
  • „Unsere Kundinnen und Kunden erwarten qualitativ hochwertige Reparaturen, die aktuellen Nachhaltigkeitsansprüchen gerecht werden. Wir freuen uns, dass wir durch die Kooperation mit MO’ Drive ein Top-Service im Schadenfall anbieten können“, so Richard Fabsits, verantwortlich für den Bereich Leistung bei Zurich.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Inkasso: „Freundliches Auftreten bringt raschere Lösung“
  2. Wie die Lebensversicherung modernisiert werden kann
  3. Ideal Versicherungsgruppe kauft zu mit Hogan Lovells
  4. Klage wegen virtueller Hauptversammlung der VIG