Compliance-Konferenz ECEC heuer ab 11. Oktober

Marcus Sultzer ©EQS Group

Compliance-Event. Die European Compliance & Ethics Conference (ECEC) findet heuer zum dritten Mal statt, und zwar auch live. Veranstalter ist Compliance Tools-Anbieter EQS Group. (Update)

War die erste ECEC im Pandemie-Jahr 2020 noch ein reiner Online-Event, so heißt es nun „Live & Online“, so der Veranstalter: Die dritte Runde der European Compliance & Ethics Conference findet konkret von 11. bis 12. Oktober 2022 statt (der ursprünglich geplante Termin 12-13.10. wurde korrigiert, Anm.), und zwar virtuell und physisch (in München). Die Vermarktung der (anmelde- und kostenpflichtigen) Veranstaltung mit diversen Early-Bird-Tickets hat vor Kurzem begonnen. Die ECEC positioniert sich als größter Event ihrer Art in Europa.

Thematisch wird es um aktuelle Trends bei Compliance & Ethik gehen, die Einreichfrist für Papers läuft noch bis Mitte Juni. Zum Programm gehören Reden, diverse Sessions und Workshops, auch musikalische Unterhaltung (DJ Glitzi Palermo) werde geboten.

Die Trends

Die noch junge Disziplin steht vor großen Herausforderungen, so EQS Group-CRO Marcus Sultzer seinerzeit im Interview zur ECEC 2021: Dazu gehören zunehmende Regulierung, Digitalisierung und Globalisierung. Bereits erlassene oder bevorstehende EU-Richtlinien u.a. zum Whistleblowing und zu den Lieferketten sorgen aktuell für Dynamik.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Whistleblower-Gesetz: Viel Gutes und eine große Schwäche
  2. Compliance Officer – Weiterbildung durch Re-Zertifizierung
  3. Thomas Baumgartner neu bei Kanzlei Haslinger / Nagele
  4. Compliance-Conferenz ECEC startet im Oktober